Carnivore-Diät: Gesund vs. gefährlich, nur Fleisch zu essen?

Carnivore-Diät: Gesund vs. gefährlich, nur Fleisch zu essen?

Unzählige Mengen Rindfleisch, Speck und Hühnchen zu sich zu nehmen , mag wie der Traum eines jeden Fleischliebhabers klingen, aber ist es wirklich so großartig, wie es scheint, wenn man im Rahmen der „Fleischfresser-Diät“ seinen Teller mit Fleisch füllt?

Obwohl das Internet mit überzeugenden Vorher- und Nachher-Fotos der Fleischfresser-Diät und begeisterten Kritiken von Befürwortern des Plans überschwemmt ist, haben Gesundheitsexperten darauf hingewiesen, dass die negativen Auswirkungen der Diät alle potenziellen Vorteile überwiegen könnten.

Es gibt nicht nur wenig bis gar keine wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Ernährung von Fleischfressern, die diesen Plan unterstützen könnten, sondern die Diät ist auch unglaublich restriktiv, schwer einzuhalten und kann auf lange Sicht zu Nährstoffdefiziten führen.

Was ist die Carnivore-Diät?

Laut Merriam-Webster ist die offizielle Fleischfresserdefinition  ein Tier, das sich hauptsächlich oder ausschließlich von tierischen Stoffen ernährt“.

Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich bei der Fleischfresser-Diät um eine reine Fleischdiät, die fast ausschließlich aus tierischen Produkten wie rotem Fleisch, Fisch und Geflügel besteht. Einige andere Produkte wie Eier und Milchprodukte sind möglicherweise ebenfalls zulässig, obwohl einige dazu raten, Lebensmittel mit hohem Laktosegehalt wie Milch, Käse und Joghurt einzuschränken.

Obst und Gemüse sind bei dieser reinen Fleischdiät tabu, ebenso wie andere Lebensmittel wie Nüsse, Samen und Getreide.

Neugierig, wie ein Carnivoren-Diätfrühstück aussieht

Die Diät basiert auf der Idee, dass unsere Vorfahren nur begrenzte Mengen an Kohlenhydraten zu sich nahmen und sich stattdessen hauptsächlich aus Fleisch ernährten. Im Gegensatz zu anderen ähnlichen kohlenhydratarmen Diäten wie der Paleo-Diät wird bei der Fleischfresser-Diät jedoch vollständig auf kohlenhydrathaltige Lebensmittel verzichtet.

Gute Lebensmittel zum Essen

Im Vergleich zu anderen Essgewohnheiten und Modediäten ist die Fleischfresser-Diät ziemlich einfach. Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier und bestimmte Milchprodukte sind erlaubt, auf die meisten anderen Lebensmittel sollte verzichtet werden.

Hier sind einige der Top-Lebensmittel, die in die Einkaufsliste für die Fleischfresser-Diät aufgenommen werden können:

  • Fleisch: Rind, Schwein , Lamm , Kalb, Bison , Innereien
  • Meeresfrüchte: Lachs, Thunfisch , Makrele , Sardellen , Kabeljau
  • Geflügel: Huhn, Truthahn , Gans, Ente
  • Eier und Eiweiß
  • Milchprodukte: laktosearme Lebensmittel wie Hartkäse und Butter
  • Getränke: Wasser , Knochenbrühe

Schlechte Lebensmittel vermeiden

Hier sind einige der Zutaten, die im Rahmen der Ernährung vermieden werden sollten:

  • Früchte: Äpfel, Bananen, Orangen, Beeren, Birnen, Pfirsiche, Pflaumen
  • Gemüse: Brokkoli, Blumenkohl, Spinat, Grünkohl, Zucchini, Tomaten, Paprika
  • Hülsenfrüchte: Kichererbsen, Kidneybohnen, schwarze Bohnen, Linsen, Pintobohnen
  • Nüsse: Mandeln, Walnüsse, Macadamianüsse, Pekannüsse, Cashewnüsse, Pistazien
  • Samen: Chiasamen, Leinsamen, Kürbiskerne, Hanfsamen, Sonnenblumenkerne
  • Getreide: Amaranth, Quinoa, Weizen, Buchweizen, Reis, Hafer, Gerste, Nudeln
  • Milchprodukte: Lebensmittel mit hohem Laktosegehalt wie Milch, Joghurt und Weichkäse
  • Verarbeitete Lebensmittel: Chips, Cracker, Kekse, Süßigkeiten, Fertiggerichte, Fast Food
  • Getränke: Tee, Kaffee, Sportgetränke, Limonaden, Energy-Drinks
  • Zucker: Haushaltszucker, brauner Zucker, Honig, Ahornsirup
Carnivore-Diät

Beispielmenü

Neugierig, wie ein Carnivoren-Diätfrühstück aussieht und welche Mahlzeiten man im Rahmen der Diät genießen kann? Schauen Sie sich diesen beispielhaften dreitägigen Fleischfresser-Diätplan sowie ein paar einfache Rezepte an, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

Tag eins

  • Frühstück:  hartgekochte Eier mit Steak
  • Mittagessen: Cajun Blackened Chicken
  • Abendessen: gebackene Fleischbällchen

Tag zwei

  • Frühstück: Truthahnspeck mit Omelett
  • Mittagessen: in Butter gebratener Lachs
  • Abendessen: Brathähnchen

Tag drei

  • Frühstück: Rührei mit Rinderknochenbrühe
  • Mittagessen: Gorgonzola-Hähnchenbrust
  • Abendessen: Slow Cooker Schmorbraten

Mögliche Vorteile der Fleisch-Diät

1. Kann den Gewichtsverlust fördern

Einer der größten Vorteile der Fleischfresser-Diät besteht darin, dass auf kohlenhydratreiche, stark verarbeitete Zutaten verzichtet wird , von denen viele auch viele Kalorien enthalten. Eine Verringerung der Aufnahme dieser kalorienreichen Lebensmittel wie Chips, Süßigkeiten, Cracker und Kekse könnte möglicherweise zur Gewichtsabnahme beitragen.

Während die Forschung speziell zur Fleischfresser-Diät begrenzt ist, haben mehrere Studien herausgefunden, dass kohlenhydratarme Diäten zur Gewichtsreduktion wirksam sein könnten.

Eine im British Journal of Nutrition veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2013 zeigte beispielsweise, dass eine sehr kohlenhydratarme Diät den langfristigen Gewichtsverlust der Teilnehmer im Vergleich zu einer fettarmen Diät steigern konnte, was darauf hindeutet, dass eine Reduzierung der Kohlenhydrate eine sinnvolle Strategie sein könnte Bekämpfung von Fettleibigkeit. Unterdessen ergab eine andere Studie aus dem Jahr 2007, dass kohlenhydratarme Diäten mit hohem Anteil an rotem Fleisch, Geflügel und/oder Fisch „ nach 28 Tagen mit einem erheblichen Gewichtsverlust verbunden waren“.

Darüber hinaus berichten Erwachsene, die eine Fleischfresser-Diät zu sich nehmen , laut einer im Jahr 2021 veröffentlichten Studie häufig selbst über Gewichtsverlust während der Einhaltung der Diät.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Art des verzehrten Fleisches für die Gewichtsabnahme bei der Fleischfresser-Diät von entscheidender Bedeutung ist. Eine Studie aus dem Jahr 2022 ergab beispielsweise, dass ein höherer Verzehr von verarbeitetem Fleisch „mit einer stärkeren Gewichtszunahme verbunden sein kann“ und die Risikofaktoren für die kardiometabolische Gesundheit erhöht.

Andererseits ergab eine 2022 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte randomisierte, kontrollierte Studie , dass der Verzehr von unverarbeitetem rotem Fleisch die Gewichtserhaltung unterstützen kann.

2. Geringer Zuckerzusatz

Viele der Lebensmittel, die in der Fleischfresser-Diät verboten sind, enthalten viel zugesetzten Zucker , darunter zuckergesüßte Getränke, Backwaren, Süßigkeiten und Desserts.

Zugesetzter Zucker kann schädliche Auswirkungen auf fast jeden Aspekt der Gesundheit haben. Einige Untersuchungen bringen den Konsum von zugesetztem Zucker mit einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit, Herzerkrankungen, Leberprobleme und sogar Krebs in Verbindung.

Der Verzicht auf diese Lebensmittel aus Ihrer Ernährung könnte möglicherweise das Risiko einer chronischen Erkrankung verringern und so die allgemeine Gesundheit unterstützen.

3. Reich an Protein

Fleisch, Fisch und Geflügel sind wichtige Bestandteile der Fleischfresser-Ernährung, die alle reich an Proteinen sind.

Protein spielt eine zentrale Rolle bei der Gewebereparatur, dem Muskelaufbau, dem Wachstum und der Immunfunktion. Ein Mangel kann schwerwiegende Folgen haben und zu Symptomen wie Schwäche, Gefäßproblemen, Wachstumsstörungen und Anämie führen.

Es hat sich auch gezeigt, dass proteinreiche Diäten die Gewichtsabnahme fördern und den Ghrelinspiegel senken  das Hormon, das das Hungergefühl anregt – und dabei helfen, Heißhungerattacken einzudämmen und den Appetit unter Kontrolle zu halten.

Risiken und Nebenwirkungen

Derzeit wurden keine Untersuchungen durchgeführt, um die langfristigen Auswirkungen der Fleischfresser-Diät zu bewerten. Daher ist es schwierig zu bestimmen, welchen Einfluss der ausschließliche Verzehr von Fleisch und Eiern auf Ihre Gesundheit haben kann und ob die Einhaltung der Fleischfresser-Diät zu echten Vorteilen führt oder nicht.

Allerdings eliminiert die Diät mehrere wichtige Lebensmittelgruppen, die wichtige Mikronährstoffe liefern , darunter eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen. Dies kann das Risiko von Nährstoffmängeln erhöhen, was zu schwerwiegenden Nebenwirkungen wie vermindertem Energieniveau, Gehirnnebel und beeinträchtigter Immunfunktion führen kann.

Es ist außerdem arm an Ballaststoffen, einer wichtigen Verbindung, die die Gesundheit des Verdauungssystems, die Regelmäßigkeit, die Herzgesundheit und mehr fördert.

Andererseits ist der Plan reich an Cholesterin, gesättigten Fettsäuren und Natrium in der Nahrung, die im Rahmen einer gesunden Ernährung allesamt begrenzt werden sollten.

Es kann auch große Mengen an rotem Fleisch und verarbeitetem Fleisch enthalten, die beide mit einem höheren Risiko für Darmkrebs in Verbindung gebracht werden.

Insgesamt ist die Fleischfresser-Diät sehr restriktiv und eliminiert mehrere wichtige Lebensmittelgruppen, darunter Obst und Gemüse. Daher sollte es nicht über einen längeren Zeitraum eingehalten werden, da es das Risiko von Mangelernährung und Gesundheitsproblemen erhöhen kann.

Da die Diät so restriktiv ist, ist sie nicht für Kinder oder schwangere oder stillende Frauen geeignet. Es wird auch nicht für Personen mit bestimmten Gesundheitsproblemen empfohlen, darunter Diabetes oder Nierenerkrankungen. Wenn bei Ihnen Grunderkrankungen vorliegen, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen.

Da es viel Fett und wenig Ballaststoffe enthält, kann der Plan bei manchen Menschen zu Verdauungsproblemen führen. Ähnlich wie die „Keto-Grippe“, eine häufige Nebenwirkung von fettreichen Diäten wie Keto, kann sie zu weichem Stuhl oder erhöhtem Fett im Stuhl führen und ist keine empfohlene Diät bei Durchfall. Umgekehrt kann es aufgrund des Mangels an Ballaststoffen auch zu Verstopfung kommen.

Weitere mögliche Nebenwirkungen der Diät sind:

  • Erhöhter Heißhunger
  • Niedrige Energieniveaus
  • Blähungen
  • Beeinträchtigte Konzentration
  • Brechreiz
  • Reizbarkeit
  • Kopfschmerzen

Fleischfresser-Diät vs. Keto

Die ketogene Diät ist ein weiterer beliebter Ernährungsplan, bei dem kohlenhydratreiche Lebensmittel und zugesetzter Zucker eingeschränkt werden. Im Gegensatz zur Fleischfresser-Diät sind bei der Keto-Diät jedoch begrenzte Mengen an ballaststoffreichen, kohlenhydratarmen Zutaten, wie z. B. nicht stärkehaltiges Gemüse und zuckerarmes Obst, zulässig, solange sie in die tägliche Kohlenhydratzufuhr passen.

Während die Fleischfresser-Diät fast vollständig aus proteinhaltigen Lebensmitteln besteht, fördert die ketogene Diät nur eine moderate Proteinaufnahme. Stattdessen sollte der Großteil der Kalorien bei der ketogenen Diät aus gesunden Fetten wie Kokosöl, Avocados und Butter von grasgefütterten Tieren stammen.

Aus diesem Grund ist es unwahrscheinlich, dass Sie bei der Fleischfresser-Diät in einen Zustand der Ketose geraten, bei dem es sich um einen Stoffwechselzustand handelt, in dem Ihr Körper Fett anstelle von Zucker als Brennstoff verbrennt.

Auch im Gegensatz zur Fleischfresser-Diät handelt es sich bei der ketogenen Diät um einen Ernährungsplan, der umfassend erforscht wurde und sich als vorteilhaft erwiesen hat, wenn er über kurze Zeiträume befolgt wird.

Anstatt vollständig auf Kohlenhydrate zu verzichten und nur noch tierische Produkte zu sich zu nehmen, versuchen Sie stattdessen, ungesunde Kohlenhydrate aus zugesetztem Zucker oder verarbeiteten Lebensmitteln zu reduzieren. Dies kann nicht nur dazu beitragen, Ihre Gesundheit zu verbessern und Ihre Ernährung zu verbessern, es ist auch viel weniger restriktiv, einfacher zu befolgen und führt auf lange Sicht weniger wahrscheinlich zu Nährstoffmängeln oder anderen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit.

Abschließende Gedanken

  • Die Fleischfresser-Diät ist ein Ernährungsplan, der Fleisch, Fisch und Geflügel umfasst. Zu den weiteren Produkten, die auf der Liste der Fleischfresser-Diätnahrungsmittel zugelassen sind, gehören Eier und kleine Mengen anderer Milchprodukte.
  • Auf Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, Getreide und zugesetzten Zucker wird in der Ernährung verzichtet.
  • Obwohl keine Untersuchungen zur Gesundheit und Sicherheit des Plans vorliegen, könnte er möglicherweise den Gewichtsverlust steigern und der Gesundheit zugute kommen, indem der zugesetzte Zucker eingeschränkt und die Proteinaufnahme erhöht wird.
  • Andererseits ist die Ernährung sehr restriktiv, was das Risiko von Mangelernährung und Gesundheitsproblemen erhöhen kann. Es ist außerdem reich an gesättigten Fettsäuren, Natrium und Cholesterin, die im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung allesamt begrenzt werden sollten.
  • Eine ausgewogene Ernährung, die reich an einer Vielzahl gesunder Vollwertkost ist, ist eine bessere Option, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen und Ihre Gesundheit zu verbessern.
Esoterika.ch - Brain24 GmbH hat 5,00 von 5 Sternen 815 Bewertungen auf ProvenExpert.com