Baldrianwurzel kann bei Schlaflosigkeit, Angstzuständen und Bluthochdruck helfen

Baldrian – Dosierung, Wirkung und Anwendung

Leiden Sie unter Schlaflosigkeit oder haben Sie es einfach satt, nicht ausreichend zu schlafen? Wussten Sie, dass es ein Kraut gibt, das seit dem zweiten Jahrhundert nach Christus zur Linderung von Schlaflosigkeit, Angstzuständen und nervöser Unruhe verwendet wird? Dieses natürliche und pflanzliche Schlafmittel heißt Baldrianwurzel.

Eine systematische Übersichtsarbeit und Metaanalyse mit 16 evidenzbasierten Studien zeigt, dass die Baldrianwurzel von der Allgemeinbevölkerung und Ärzten wegen ihrer beruhigenden Wirkung und angstlösenden Eigenschaften weit verbreitet und respektiert wird.

Möglicherweise hatten Sie schon einmal Baldrianwurzel und haben es nicht einmal bemerkt. Baldrian wird sehr häufig in schlaffördernden Teemischungen und Kräuterergänzungen verwendet, aber es bietet nicht nur eine solide Nachtruhe – es ist auch hilfreich bei der natürlichen Behandlung von Angstzuständen und kann unter anderem sogar den Blutdruck senken.

Was ist Baldrianwurzel?

Die Baldrianwurzel stammt vom Baldrian ( Valeriana officinalis ), einer mehrjährigen Blütenpflanze aus der Familie der Baldriangewächse. Die Pflanze hat süß duftende, rosa oder weiße Blüten, die im Sommer blühen.

Baldrianwurzel kann bei Schlaflosigkeit, Angstzuständen und Bluthochdruck helfen
Die Baldrianwurzel stammt vom Baldrian(Valeriana officinalis)

Baldrian (oft falsch geschrieben „Balrian“) stammt aus Europa und Teilen Asiens und wächst mittlerweile auch in Nordamerika. In den Vereinigten Staaten ist es zu einem häufig verwendeten Kraut für eine bessere Schlafqualität geworden, das Tees und Nahrungsergänzungsmitteln zugesetzt wird.

Baldrianwurzel enthält flüchtige Öle, darunter Valerensäuren, weniger flüchtige Sesquiterpene und Valepotriate (Ester kurzkettiger Fettsäuren). Diese aktiven Bestandteile sind wahrscheinlich für die Fähigkeit der Baldrianwurzel verantwortlich, eine beruhigende und stärkende Wirkung auf das zentrale Nervensystem des Körpers auszuüben.

Der Name des Krauts leitet sich aus dem Personennamen „Valeria“ und dem lateinischen Verb „valere“ (stark, gesund sein) ab.

Baldrian wird seit mindestens der Zeit des antiken Griechenlands und Roms als Heilkraut verwendet. 

Hippokrates beschrieb seine Eigenschaften und Galen verschrieb es später als Mittel gegen Schlaflosigkeit.

Es wurde auch als frühes Heilmittel gegen Epilepsie bis etwa zum 19. Jahrhundert verwendet. Forscher fanden heraus, dass i. Sovaleriansäure, eine in Baldrian enthaltene Chemikalie, Krämpfe verhindern kann, ähnlich wie die Wirkung des krampflösenden Medikaments Valproinsäure.

Vorteile der Baldrianwurzel

Vorteile der Baldrianwurzel

1. Hilft auf natürliche Weise beim Schlafen

Studien zeigen, dass Baldrian die Einschlafzeit verkürzt und die Schlafqualität verbessert. Wenn Sie also nicht schlafen können, könnte es genau das sein, wonach Sie suchen. Im Gegensatz zu vielen verschreibungspflichtigen Schlafmitteln hat Baldrian weniger Nebenwirkungen und führt viel seltener zu morgendlicher Schläfrigkeit.

In einer Doppelblindstudie, die vom Gesundheitszentrum Foellinge in Schweden durchgeführt wurde, waren die Auswirkungen von Baldrian auf schlechten Schlaf signifikant. Von den Studienteilnehmern berichteten 44 Prozent von perfektem Schlaf,  während 89 Prozent von verbessertem Schlaf berichteten, wenn sie Baldrianwurzel einnahmen. Darüber hinaus  wurden für diese Gruppe keine Nebenwirkungen beobachtet .

Baldrianwurzel wird oft mit anderen beruhigenden Kräutern wie Hopfen (Humulus lupulus) und Zitronenmelisse (Melissa officinalis) kombiniert, um Schlafstörungen zu behandeln. Eine in Phytomedicine veröffentlichte Studie über Kinder mit leichten Schlafproblemen  ergab, dass 81 Prozent derjenigen, die eine Kräuterkombination aus Baldrian und Zitronenmelisse einnahmen, angaben, viel besser zu schlafen als diejenigen, die ein Placebo einnahmen.

Wie hilft Ihnen Baldrianwurzel dabei, so gut zu schlafen? Baldrian enthält eine Chemikalie namens Linarin, die nachweislich beruhigende Wirkung hat.

Baldrianextrakt kann eine Beruhigung verursachen, indem es den Gamma-Aminobuttersäure (GABA)-Spiegel Ihres Gehirns erhöht. GABA ist ein hemmender Neurotransmitter im zentralen Nervensystem. In ausreichend großen Mengen kann es eine beruhigende Wirkung haben und die nervöse Aktivität beruhigen.

Ergebnisse einer In-vitro-Studie deuten darauf hin, dass Baldrianextrakt dazu führen kann, dass GABA aus den Nervenenden des Gehirns freigesetzt wird und dann GABA daran hindert, wieder in die Nervenzellen aufgenommen zu werden. Darüber hinaus hemmt die Valerensäure des Baldrians ein Enzym, das GABA zerstört, eine weitere Möglichkeit, wie Baldrian Ihren GABA-Spiegel verbessern und eine gute Nachtruhe fördern kann.

2. Beruhigt Angst

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Baldrianwurzel, insbesondere Valerensäure, die Menge an GABA durch GABA-Rezeptoren erhöht.

Medikamente wie Alprazolam (Xanax) und Diazepam (Valium) wirken ebenfalls, indem sie die Menge an GABA im Gehirn erhöhen. Die im Baldrianwurzelextrakt enthaltenen Valeriansäure, Valerensäure und Valerenol wirken als Antiangstmittel.

Es ist ziemlich erstaunlich, dass ein pflanzliches Heilmittel wie Baldrianwurzel die gleichen angstlösenden Wirkungen haben kann wie verschreibungspflichtige Medikamente, ohne die Nebenwirkungen von Psychopharmaka. Wenn Sie andere beruhigende Medikamente oder Antidepressiva (wie trizyklische Antidepressiva wie Mitriptylin oder tetrazyklische Antidepressiva) einnehmen, nehmen Sie nicht gleichzeitig Baldrian ein.

3. Senkt den Blutdruck

Jetzt, da Sie wissen, dass Baldrianwurzel so beruhigend auf Körper und Geist sein kann, ist es wahrscheinlich nicht verwunderlich zu hören, dass sie auch helfen kann, den Blutdruck zu senken und die Herzgesundheit zu verbessern. Die gleichen aktiven Komponenten, die zu den Wirkungen von Baldrian bei der Angstbewältigung und Unruhe beitragen, können auch dem Körper helfen, seinen Blutdruck richtig zu regulieren.

Bluthochdruck ist etwas, das Sie auf jeden Fall vermeiden sollten, da er das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten erhöht und Herzerkrankungen in den Vereinigten Staaten ein großes Gesundheitsproblem darstellen.

Studien zeigen, dass Nahrungsergänzungsmittel aus Baldrianwurzel helfen können, den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken und auf einem gesunden Niveau zu halten, was sich direkt positiv auf die Gesundheit Ihres Herzens auswirkt.

4. Lindert Menstruationsbeschwerden

Die entspannende Natur der Baldrianwurzel kann sie zu einer klugen Wahl für die natürliche Linderung von Menstruationsbeschwerden machen. Es kann die Schwere und Beschwerden von Menstruationsbeschwerden lindern, die ein häufiges Problem für Frauen sind, die monatlich an PMS leiden.

Wie genau kann Baldrianwurzel helfen? Es ist ein natürliches Beruhigungsmittel und krampflösend, was bedeutet, dass es Muskelkrämpfe unterdrückt und als natürliches Muskelrelaxans wirkt.

Baldrianwurzel-Nahrungsergänzungsmittel können die schweren Kontraktionen der Gebärmuttermuskulatur, die die schrecklichen Schmerzen verursachen, die viele Frauen während der Menstruation haben, wirksam beruhigen, wie eine doppelblinde, randomisierte, placebokontrollierte Studie der Islamic Azad University im Iran zeigte .

5. Verbessert das Stressmanagement

Durch die Verringerung von Angstzuständen und die Verbesserung der Länge und Qualität des Schlafs kann die Baldrianwurzel bei der täglichen Stressbewältigung erheblich helfen. Chronischer Stress, ein weiteres großes Problem bei Erwachsenen in den Vereinigten Staaten, kann viele Bereiche Ihrer Gesundheit beeinträchtigen, einschließlich der Schlafqualität und der Gesundheit des Immunsystems.

Durch die Verbesserung des GABA-Spiegels erleichtert Baldrian die Entspannung von Körper und Geist. Es ist ein ausgezeichneter natürlicher Weg, um Ihren Cortisolspiegel niedrig zu halten und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass die Baldrianwurzel sowohl physischen als auch psychischen Stress unterdrückt, indem sie hilft, den Serotoninspiegel aufrechtzuerhalten, einen Neurotransmitter, der hilft, die Stimmung zu regulieren, laut einer in  BMC Complementary and Alternative Medicine veröffentlichten Studie .

6. Kann Brustkrebs bekämpfen

Obwohl weitere Beweise erforderlich sind, gibt es Studien, die darauf hindeuten, dass Valeriansäure das Wachstum von Brustkrebszellen hemmen kann. Eine in Scientific Reports veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2021 ergab, dass Baldrianextrakt die Proliferation von Brustkrebszellen verringerte und Valeriansäure mit der Migration von Brustkrebszellen und der Koloniebildung in Verbindung gebracht wurde.

Baldrian vs. Melatonin

Melatonin ist ein Hormon, das in der Zirbeldrüse produziert wird und stark mit dem Schlaf-Wach-Zyklus des Körpers korreliert. Wenn die Sonne untergeht und es dunkel wird, wird die Zirbeldrüse vom Nucleus suprachiasmaticus „eingeschaltet“ und beginnt aktiv Melatonin zu produzieren, das ins Blut abgegeben wird.

Normalerweise geschieht dies gegen 21 Uhr. Als Folge steigt der Melatoninspiegel im Blut stark an und Sie fühlen sich weniger wach, was den Schlaf einladender macht.

Der Melatoninspiegel im Blut bleibt etwa 12 Stunden lang – die ganze Nacht hindurch – erhöht, bevor der neue Tag anbricht, wenn er um etwa 9 Uhr morgens auf niedrige Tagesspiegel zurückfällt. Tagesspiegel von Melatonin sind kaum nachweisbar, und niedrige Melatoninspiegel sind damit verbunden zu Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit.

Baldrian ist ein Beruhigungsmittel, das seit Jahrhunderten zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt wird. Da Baldrian die GABA-Spiegel im Gehirn erhöht, hilft es, die Gehirnaktivität zu reduzieren und ermöglicht es den Benutzern, leichter einzuschlafen, wodurch die allgemeine Schlafqualität verbessert wird.

Gemeinsame Vorteile

  • Sowohl Melatonin als auch Baldrian werden zur Behandlung von Schlaflosigkeit und Schlafproblemen eingesetzt. Beide haben positive Auswirkungen auf den Blutdruck gezeigt.
  • Baldrian wird auch zur Behandlung von Angstzuständen, Muskelkrämpfen und Krämpfen empfohlen.
  • Melatonin wird untersucht, um bei der Krebsbehandlung zu helfen (Verbesserung der Ansprechraten, Überlebenszeit und Lebensqualität). Melatonin ist auch vielversprechend für die Alzheimer-Krankheit und amyotrophe Lateralsklerose (ALS, auch bekannt als Lou-Gehrig-Krankheit).

Nebenwirkungsvergleiche

  • Baldrian – Kopfschmerzen, Schwindel, Magenprobleme, Erregbarkeit, Unruhe
  • Melatonin – Kopfschmerzen, kurzfristige Depressionen, Tagesmüdigkeit, Schwindel, Magenkrämpfe, Reizbarkeit

Wechselwirkungen ergänzen

  • Baldrian – Starke Müdigkeit kann auftreten, wenn es mit Nahrungsergänzungsmitteln kombiniert wird, die schlaffördernde Eigenschaften haben.
  • Melatonin – Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Melatonin mit Nahrungsergänzungsmitteln kombinieren, die die Blutgerinnung verlangsamen, und solchen mit beruhigenden Eigenschaften.
  • Baldrian und Melatonin – Am sichersten ist es, sie nicht zusammen einzunehmen, da die kombinierte beruhigende Wirkung zu stark sein könnte. Beide gelten als dämpfend auf das Nervensystem und haben eine sedierende Wirkung, da sie den Schlaf fördern. Sie sollten Melatonin nicht zusammen mit anderen Beruhigungsmitteln einnehmen, da dies unsicher sein kann.
  • Es ist auch am besten, weder Melatonin noch Baldrian mit anderen rezeptfreien oder verschreibungspflichtigen Schlafmitteln oder alkoholhaltigen Produkten zu kombinieren.
Baldrian - Verwendung und empfohlene Dosierung

Verwendung und empfohlene Dosierung

Baldrian wurde in den Vereinigten Staaten als allgemein als sicher anerkannt eingestuft. Es kann als Nahrungsergänzungsmittel oder Kräuterergänzung in einer Vielzahl von Formen online oder in Ihrem örtlichen Reformhaus gekauft werden. Es wird als Trockenpulverextrakt in Kapselform, als Tee, Tinktur oder Fluidextrakt verkauft.

Baldrian kann in ätherischer Ölform auch äußerlich angewendet werden. (Der Geruch der Baldrianwurzel ist stark, aber der Geschmack ist weniger abstoßend.)

Baldrian scheint am wirksamsten zu sein, wenn Sie es zwei oder mehr Wochen lang regelmäßig einnehmen. Es kann einige Wochen dauern, bis die Wirkung von Baldrianwurzel-Kräuterzusätzen bemerkt wird.

Bei Schlafstörungen kann es ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen oder bis zu dreimal im Laufe des Tages eingenommen werden, wobei die letzte Dosis kurz vor dem Schlafengehen eingenommen wird.

Was ist die beste empfohlene Baldrianwurzel-Dosierung bei Schlafstörungen? Die Empfehlungen können leicht variieren, aber bei Schlaflosigkeit kann es in den folgenden Formen in diesen empfohlenen Dosierungen eingenommen werden:

  • Tee: Gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser über 1 Teelöffel (2 bis 3 Gramm) getrocknete Wurzel, ziehen Sie 5 bis 10 Minuten lang.
  • Tinktur (1:5): 1 bis 1 1/2 Teelöffel (4 bis 6 ml)
  • Flüssigextrakt (1:1): 1/2 bis 1 Teelöffel (1 bis 2 ml)
  • Trockenpulverextrakt (4:1): 250 bis 600 Milligramm

Sobald sich der Schlaf verbessert, wird empfohlen, Baldrian zwei bis sechs Wochen lang einzunehmen. Probieren Sie bei Angstzuständen drei- bis viermal täglich 120 bis 200 Milligramm.

Risiken und Nebenwirkungen

Obwohl Baldrianwurzel allgemein als unbedenklich gilt, können Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Magenprobleme auftreten. Manchmal können Menschen eine Reaktion auf Baldrian haben, die das Gegenteil von dem ist, was sie angestrebt haben – sie fühlen sich ängstlich und ruhelos, anstatt ruhig und schläfrig zu sein.

Die meisten Studien zeigen keine schädlichen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit oder die fötale Entwicklung, aber es bedarf weiterer Forschung. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Baldrianwurzel einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Sie sollten auch mit einem Arzt sprechen, bevor Sie Kindern Baldrianwurzel geben.

Bei der Mehrheit der Menschen scheint die Baldrianwurzel keinerlei Abhängigkeit hervorzurufen. Es verursacht bei den meisten Menschen auch keine Entzugserscheinungen.

Es gibt jedoch einige Berichte über Entzugserscheinungen, wenn Baldrian über sehr lange Zeiträume verwendet wurde. Wenn Sie die Einnahme von Baldrian nach längerer Zeit abbrechen möchten, sollten Sie die Dosis sicherheitshalber nicht auf einmal absetzen, sondern schrittweise reduzieren.

Da es Sie schläfrig machen kann, nehmen Sie keine Baldrianwurzelpräparate ein, bevor Sie Auto fahren, schwere Maschinen bedienen oder Aktivitäten ausführen, die Wachsamkeit erfordern. Wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden, vermeiden Sie die Einnahme von Baldrian.

Baldrianwurzel kann die Wirkung anderer Schlafmittel verstärken, daher ist es nicht empfehlenswert, sie mit anderen Schlafmitteln zu kombinieren. Es sollte auch nicht mit Beruhigungsmitteln wie Alkohol, Benzodiazepinen und Betäubungsmitteln kombiniert werden, da Baldrian die sedierende Wirkung von Beruhigungsmitteln verstärken kann.

Baldrian kann auch einige verschreibungspflichtige Medikamente beeinträchtigen und mit anderen natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln wie Johanniskraut, Kava und Melatonin interagieren oder deren Wirkung verstärken.

Erkundigen Sie sich vor der Einnahme von Baldrian bei Ihrem Arzt, ob Sie an chronischen Gesundheitsproblemen leiden, und prüfen Sie auch, ob Baldrian mit Ihren anderen aktuellen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln interagiert oder nicht.

Fazit zur Baldrianwurzel

  • Baldrianwurzel ist ein sicherer und natürlicher Weg, um bei einem der lästigsten und häufigsten Gesundheitsprobleme zu helfen: schlechtem Schlaf.
  • Bei vielen verschreibungspflichtigen Schlafmitteln fühlen Sie sich am nächsten Morgen benommen, ganz zu schweigen von all den anderen beängstigenden und ernsteren Risiken auf diesen langen Etiketten. Die Baldrianwurzel arbeitet mit der Chemie Ihres Körpers zusammen, um Ihre nächtliche Ruhe wieder in Gang zu bringen.
  • Darüber hinaus zeigen evidenzbasierte Studien und systemische Übersichten, dass es mehrere andere positive Wirkungen von Baldrian gibt, einschließlich seiner Fähigkeit, Nervosität, Angst, Anspannung, Menstruationskrämpfe und Bluthochdruck zu lindern.
  • In Bezug auf die Sicherheit gilt die Baldrianwurzel bei sachgemäßer Verwendung als unbedenklich. Es interagiert mit einigen Medikamenten, sprechen Sie also mit Ihrem Arzt, bevor Sie es verwenden, wenn Sie Arzneimittel oder andere pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Empfohlene Artikel