Tischtennis: 7 Vorteile für Körper und Geist

Tischtennis: 7 Vorteile für Körper und Geist

Tischtennis hat wie jede andere Sportart viele gesundheitliche Vorteile. Aber Tischtennis unterscheidet sich von anderen Sportarten durch seine inhärenten, einzigartigen Eigenschaften. 

Das schnelle Tempo des Tischtennis zwingt Körper und Geist der Spieler zu Höchstleistungen. Diese ungewöhnliche Kombination aus Gehirnaktivität, Reflexen und körperlicher Bewegung bringt mehrere gesundheitliche Vorteile mit sich, die nur für Tischtennisspieler einzigartig sind und 7 sehr klare Gründe liefern, warum Sie öfter zum Schläger greifen sollten.

1. Baut Stress ab und verbessert die psychische Gesundheit.

Jeder erlebt Stress in seinem täglichen Leben und ich bin der festen Überzeugung, dass es nichts Besseres gibt, um ihn abzubauen, als einen Tischtennisball zu schlagen! 

Unsere Frustrationen am Ball abzulassen ist der perfekte Weg, um nach einem langen Arbeitstag zu entspannen oder wirklich mit jeder Stresssituation fertig zu werden. 

Es wurde erforscht, dass das Schlagen eines Boxsacks eine hervorragende Form des Stressabbaus ist. 

Obwohl es keine spezifischen Studien über das Schlagen des Balls und das Stressniveau gibt, glauben wir alle nach meiner persönlichen Erfahrung und den Leuten, mit denen ich gesprochen habe, dass das Schlagen des Balls uns auf ähnliche Weise dabei hilft, Stress abzubauen.

Andererseits ist nachgewiesen, dass Bewegung eine große Rolle bei der Cortisol-Regulation (dem Stresshormon) spielt. Bewegung verbessert auch unsere Schlafqualität dramatisch und hilft sowohl bei der Vorbeugung als auch bei der Behandlung von psychischen Störungen wie Angstzuständen oder Depressionen. 

Beim Spielen konzentrieren wir uns nur darauf, den Ball zu treffen und zu versuchen, unseren Gegner zu schlagen. Es ist fast magisch, wie Tischtennis uns dabei helfen kann , unseren Kopf frei zu bekommen . Indem wir uns auf das Spiel konzentrieren, das wir spielen, vergessen wir alle Probleme, die wir möglicherweise haben, und wir fühlen uns viel besser, nachdem wir das Spiel beendet haben.

Wenn Sie eine schwere Zeit durchmachen, gehen Sie zu einem Tischtennisverein, spielen Sie ein paar Spiele und finden Sie neue Freunde! Es ist wissenschaftlich garantiert, dass Sie eine gute Zeit haben, da Sport den Dopamin- und Serotoninspiegel erhöht.

2. Verbessert die Konzentration.

Beim Tischtennis dreht sich alles um Konzentration . Tischtennisspieler müssen einen kleinen Ball und den Spin, den er trägt, verfolgen, während sie sich gleichzeitig auf die Bewegung konzentrieren, die richtige Technik anwenden und über Taktiken nachdenken. Tischtennisspieler können sich hervorragend konzentrieren, und diese Fähigkeit ist unglaublich wertvoll für andere Aspekte des Lebens wie Arbeit oder Studium.

Der brasilianische Star Hugo Calderano nimmt das Lösen von Zauberwürfeln sogar gerne in sein Training auf, um seine Konzentration beim Spielen zu unterstützen.

Außerdem zwingt uns Tischtennis dazu, unter Druck besser zu arbeiten. Es wird viele Turniersituationen geben, in denen Sie im letzten Satz 9-9 stehen und Sie müssen über die beste Vorgehensweise nachdenken, um das Match zu gewinnen, und sie dann nach besten Kräften ausführen. Erfahrene Tischtennisspieler gedeihen unter Druck, da sie sich daran gewöhnt haben.

3. Hält Sie fit und in guter Form.

Wie bei den meisten anderen Sportarten hält Sie Tischtennis fit. Tischtennis verbrennt etwa 250 Kalorien pro Stunde, wenn Sie also Ihre Figur verbessern wollen, dann ist Tischtennis definitiv das Richtige für Sie! Darüber hinaus wirkt es auf den ganzen Körper . Tischtennis trainiert neben dem Rücken und den Armen vor allem die Beine und die Bauchmuskulatur. 

Ein weiterer großer Vorteil von Tischtennis ist, dass es die Gelenke und Bänder in unserem Körper stärkt, und es ist ein Sport mit sehr geringer Belastung, vorausgesetzt, Sie spielen mit geeigneten Schuhen, Einlagen und einem guten Bodenbelag. Es ist eine der besten Möglichkeiten, um zu trainieren, ohne unsere Gelenke zu belasten, und das Spielen des Sports hilft älteren Spielern bei der Mobilität (in vielen Studien nachgewiesen, einschließlich dieser koreanischen Studie).

Tischtennis trainiert nicht nur Ihre Muskeln, sondern auch Ihr Herz , Ihr Gehirn und Ihr aerobes System . Infolgedessen verbessert sich auch Ihre allgemeine Gesundheit (niedrigerer Cholesterinspiegel, geringeres Risiko für Diabetes und Herzerkrankungen, niedrigerer Blutdruck, besserer Schlaf).

Es wird auch empfohlen, sich nach jeder Trainingseinheit zu dehnen, da dies zu einer erhöhten Flexibilität und Beweglichkeit führt. 

4. Hilft bei Problemlösungsfähigkeiten und Strategien.

Tischtennisspieler müssen ihre Gegner beobachten und beobachten, was sie tun, und dann entscheiden, welchen Schlag sie spielen, um ihnen die beste Chance zu geben, den Punkt zu gewinnen. All dies ist in Sekundenschnelle erledigt. Beim Tischtennis ist jedes gespielte Spiel ein Rätsel, das es zu lösen gilt . Angesichts unserer Fähigkeiten müssen wir einen Gegner besiegen, der oft einen völlig anderen Spielstil hat als wir. In diesen Matches musst du darüber nachdenken, was du tun musst, um Punkte zu gewinnen, während du deinen Gegner daran hinderst, dies zu tun.

Angenommen, Sie haben Probleme mit dem Aufschlag Ihres Gegners. Fangen Sie an, sich kurz zu berühren? Oder vielleicht lange drücken? Ist es besser zu schnippen? Wo werden Sie Ihre Schüsse zielen? Als Tischtennisspieler ist es wichtig, darüber nachzudenken, welche Strategien anzuwenden sind.

Dieser Prozess der Problemlösung und Strategieentwicklung stärkt unsere Neuronen, macht unser Gehirn reaktionsschneller und verbessert das schnelle Denken, was alles unglaublich vorteilhafte Vorteile sind.

5. Verbessert Gleichgewicht, Koordination und motorische Fähigkeiten.

Es ist erwiesen, dass Tischtennis das Gleichgewicht, die Koordination (insbesondere Hand-Auge) und die Motorik verbessert. Diese Fähigkeiten sind im Alltag von entscheidender Bedeutung, auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind. Ich bin ein Klavieranfänger und mein Lehrer war zuerst überrascht, wie koordiniert ich bin! 

Der Sport ist großartig darin, den Spielern beizubringen, wie sie ihren Körper effizient einsetzen können. Beim Spielen schlagen sie einen Ball, der weniger als 3 Gramm wiegt, wobei sie die Kraft ihres ganzen Körpers und typischerweise eines schnellen Schlägers einsetzen. Um dies korrekt auszuführen, sind viele Fähigkeiten erforderlich, insbesondere eine gute Balance und Koordination . Diese Fähigkeiten werden sich auf alles übertragen, was wir tun.  

Ältere Spieler werden stark vom Tischtennis profitieren, da es ihre motorischen Fähigkeiten fördert und Alzheimer und Demenz vorbeugt oder sogar aufhält. Es wurde auch nachgewiesen, dass Tischtennis den Blutfluss zum Gehirn umleitet, was älteren Spielern hilft, geistig scharf zu bleiben und ihr Gedächtnis viel länger zu bewahren. 

6. Stimuliert das Gehirn, verbessert die geistige Schärfe und das Gedächtnis.

Wie bereits erwähnt, wird der Blutfluss beim Spielen zu unserem Gehirn umgeleitet. Dies hilft sehr bei der mentalen Schärfe und dem Gedächtnis. Studien haben ergeben, dass die präfrontalen und medialen temporalen Kortexe (die das Denken und Gedächtnis kontrollieren) bei Menschen, die Sport treiben, ein größeres Volumen haben als bei denen, die dies nicht tun. 

Tischtennis ist großartig, um unser Gehirn scharf und effizient zu halten. Laut Dr. Daniel G. Amen ist es der beste Gehirnsport der Welt. Zitat aus seinem Artikel:

„(Tischtennis) veranlasst Sie, viele verschiedene Bereiche des Gehirns gleichzeitig zu verwenden, während Sie den Ball verfolgen, Schüsse und Strategien planen und Drehungen herausfinden. Es ist wie aerobes Schach.“

Tischtennisspieler haben sogar nachweislich höhere kognitive Fähigkeiten als die allgemeine Bevölkerung. Wenn das kein guter Grund zum Spielen ist, dann weiß ich auch nicht!

7. Verbessert Ihre Reflexe und Reaktionszeit.

Es ist keine Überraschung, dass Tischtennis Ihre Reflexe verbessert. Bälle können mit bis zu 150 Kilometern pro Stunde geschlagen werden, und der Tisch ist nur 2,74 Meter lang. Es ist für jeden sehr schwer zu reagieren und diese Bälle erfolgreich zu schlagen, aber gute Tischtennisspieler können es konstant schaffen!

Reflexe sind unwillkürliche Bewegungen, die als Reaktion auf einen Reiz ausgeführt werden. Sie schützen uns vor Gefahren und helfen uns, unseren Körper entsprechend zu bewegen. 

Tischtennis ist sehr auf Reflexe angewiesen, wenn unser Gegner einen sehr schnellen Schlag macht und wir ihn blocken wollen, denken wir nicht darüber nach , es passiert einfach. Faszinierend, nicht wahr?

Eine Studie ergab jedoch, dass die Reaktionszeit unseres Gehirns leider im Alter von 24 Jahren ihren Höhepunkt erreicht und dann langsam abnimmt. 

Die gute Nachricht ist, dass Sie die Auswirkungen des Alterns tatsächlich verlangsamen und sogar umkehren können, indem Sie Sport treiben, insbesondere Tischtennis, da der Schwerpunkt auf Reflexen und Reaktionszeit liegt. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Schläger in die Hand zu nehmen, um scharf zu bleiben!

Für ältere Menschen, die spielen, sind diese Vorteile sogar noch bedeutsamer. Aus Sicherheitsgründen ist es entscheidend, dass ältere Menschen über ein angemessenes Maß an Reflexen verfügen, und Tischtennis ist der perfekte Sport dafür.

Holen Sie sich noch heute all diese gesundheitlichen Vorteile

Jetzt wissen Sie, dass Sie Tischtennis nicht nur spielen sollten, weil es Spaß macht und eine großartige Möglichkeit ist, Freunde zu finden, sondern auch, weil es nahezu endlose gesundheitliche Vorteile hat! Es gibt so viele andere Gründe, Tischtennis zu spielen – lesen Sie unseren Artikel, um unsere wichtigsten Gründe für das Spielen zu sehen.

Wie man Tischtennis spielt
Schläger und Ball

Wie man Tischtennis spielt

Bevor Sie mit Tischtennis anfangen, ist es gut, die Grundregeln des Sports zu kennen und zu wissen, welche Ausrüstung Sie benötigen. Hier ist ein kurzer Überblick über alles, was Sie wissen müssen, um sich mit Tischtennis zu beschäftigen.

Tischtennisausrüstung inkl. Platte & Netz

  • Der Tischtennisball. Internationale Wettkampfregeln legen fest, dass das Tischtennisspiel mit einem leichten, 2,7 g (0,1 Unzen) schweren, hochspringenden, hohlen Zelluloidball mit einem Durchmesser von 40 mm (1,57 Zoll) gespielt werden sollte.
  • Die Tischtennisplatte: Diese sollte 2,74 m (9 Fuß) lang, 1,525 m (5 Fuß) breit und 76 cm (30 Zoll) hoch sein.
  • Das Tischtennisnetz: Dieses ist immer 15,2 cm hoch.
  • Der Tischtennisschläger: Der Schläger wird auch als Schläger oder Schläger bezeichnet; Der Schläger kann ein- oder beidseitig mit einer Gummischicht versehen sein.

Tischtennisspiele

Während des normalen Spiels wechselt der Aufschlag alle zwei Punkte (unabhängig vom Gewinner), bis ein Spieler mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung gewinnt oder bis ein „Zwei“-Spiel erforderlich ist – dann wechselt der Aufschlag nach jedem Punkt.

Typischerweise werden Spiele sehr ähnlich wie ein Tiebreak im Tennis gespielt, aber das Ziel sind 11 Punkte und ein Spieler muss mit mindestens zwei Punkten Unterschied gewinnen. Sollten beide Spieler 10 Punkte erreichen, tritt ein „Deuce“-Spiel in Kraft, bei dem der Aufschlag nach jedem Punkt wechselt und das Spiel von dem Spieler gewonnen wird, der schließlich einen Vorsprung von zwei Punkten erlangt. Es gibt jedoch eine Ausnahme – viele Spieler spielen möglicherweise noch das alte 21-Punkte-Spiel, bei dem der Aufschlag nach jeweils fünf Punkten wechselt.

Beim Tischtennis-Doppel wechselt der Aufschlag alle zwei Punkte zwischen den Seiten, rotiert aber auch zwischen den Spielern derselben Mannschaft. Alle Regeln des Einzels gelten, aber die Spieler müssen auf gegenüberliegenden Seiten des Platzes aufschlagen (wie bei einem Tennisspiel), während dies beim Einzel nicht der Fall ist.

Ein Match besteht normalerweise aus dem besten von sieben Spielen (das erste, das vier gewinnt), aber im Wettbewerb kann dies auch das beste von fünf oder sogar neun sein.

Wer schlägt im Tischtennis zuerst auf?

Bei Tischtenniswettbewerben der Spitzenklasse wird der Aufschlag durch das Werfen einer Münze entschieden. Leute, die nur zum Spaß spielen, entscheiden oft in einem kurzen Ballwechsel über das Aufschlagrecht – wer keinen Fehler macht, ist derjenige, der aufschlägt.

Wie man im Tischtennis aufschlägt

Der Spieler lässt den Ball hinter der Tischkante los und schlägt ihn so, dass er auf seiner Seite des Tisches aufprallt, und schlägt dann den Ball, der dann einmal im gegnerischen Feld aufprallt. Geht ein Aufschlag direkt ins Netz und nicht auf die andere Seite, dann ist es ein Punkt für den Gegner. Wenn ein Aufschlag das Netz trifft, aber darüber geht, wird dies als „Let“ betrachtet und kann ohne Strafe wiederholt werden.

Der Gegner muss den Ball retournieren, bevor er zweimal aufspringt, und muss ihn direkt über das Netz in das gegnerische Feld schlagen – er sollte nicht wie beim Aufschlag auf dem eigenen Feld des Spielers aufprallen. Die Spieler spielen dann abwechselnd den Ball und lassen ihn auf der gegnerischen Seite des Tisches aufprallen, bis ein Spieler einen Fehler macht.

Toreschießen beim Tischtennis

Spieler verdienen Punkte unabhängig davon, wer den Ball aufgeschlagen hat, und Punkte werden dem Gegner während des Spiels für Folgendes gutgeschrieben:

  • Den Ball nicht erreichen oder nicht zurückschlagen, bevor er zweimal aufspringt.
  • Den Ball nach dem Schlagen auf der eigenen Seite abprallen lassen.
  • Den Tischtennisball doppelt schlagen.
  • Den Ball nicht einmal auf der eigenen Seite abprallen lassen – es ist Ihnen nicht erlaubt, den Ball zu volleyen, wie es Spieler im Tennis tun.
  • Der Service wird nicht richtig ins Spiel gebracht (es sei denn, es handelt sich um ein ‚Let‘).

Einstieg ins Tischtennis

Der Einstieg ins Tischtennis ist für den Anfänger recht einfach und anfangs müssen Sie wahrscheinlich nicht einmal irgendwelche Ausrüstung kaufen.

Viele von uns haben einmal in ihrem Leben Tischtennis gespielt, normalerweise im Familienurlaub. Ping Pong scheint ein fester Bestandteil vieler Einrichtungen auf Campingplätzen oder in örtlichen Parks zu sein. Aber was ist, wenn Sie regelmäßig Tischtennis spielen möchten?

Die gute Nachricht ist, dass viele Sporteinrichtungen mittlerweile Tischtennis als eine ihrer Aktivitätsoptionen anbieten, sodass es keine Entschuldigung gibt, nicht mitzumachen. Tischtennis kann im Einzel oder Doppel gespielt werden, wenn Sie es also zu einer geselligeren Aktivität machen möchten, warum nehmen Sie nicht einen Freund oder Partner mit?

Nach ein paar Sitzungen werden Sie vielleicht feststellen, dass Sie Ihr Spiel auf ein wettbewerbsfähigeres Niveau bringen möchten – der beste Rat ist dann, einem örtlichen Verein beizutreten.

Esoterika.ch - Brain24 GmbH hat 5,00 von 5 Sternen 815 Bewertungen auf ProvenExpert.com