Die 6 besten natürlichen Stoffwechsel-Booster

Die 6 besten natürlichen Stoffwechsel-Booster

Es gibt viele Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung des Stoffwechsels, aber funktionieren diese angeblichen Stoffwechsel-Booster tatsächlich?

Wenn die meisten Menschen daran denken, was es bedeutet, einen „hohen Stoffwechsel“ zu haben, stellen sie sich jemanden vor, der „zum Glück“ von Natur aus dünn ist. Wir gehen davon aus, dass diese Menschen hauptsächlich aufgrund ihrer Genetik ein gesundes Körpergewicht halten können, unabhängig davon, ob sie versuchen, sich ausgewogen zu ernähren und Sport zu treiben oder nicht.

Studien haben jedoch gezeigt, dass sich Menschen mit einem schnellen Stoffwechsel in Bezug auf den Kalorienverbrauch nicht so sehr von anderen unterscheiden, die davon ausgehen, dass sie genetisch im Stoffwechsel benachteiligt sind.

Ein weiterer interessanter Befund: Entgegen der landläufigen Meinung haben Sie tatsächlich einen weitgehend stabilen Stoffwechsel von Ihren 20ern bis zu Ihren 60ern. Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich dann auf natürliche Weise, wenn Sie ein höheres Alter erreichen.

Es kann jedoch schwierig sein, sich das ganze Leben über gut zu ernähren und aktiv genug zu sein, was bedeutet, dass Sie wahrscheinlich bestimmte Gewohnheiten proaktiv in Ihren Tagesablauf integrieren müssen, damit Sie sich jung fühlen und jung bleiben.

Funktionieren also irgendwelche „Stoffwechsel-Booster“ tatsächlich? Die Wahrheit ist, dass es schwierig ist, Ihren Stoffwechsel tatsächlich zu beschleunigen .

Dennoch gibt es viel, was Sie tun können, um eine Gewichtszunahme zu verhindern und eine Körperzusammensetzung zu erhalten, mit der Sie zufrieden sind. Lassen Sie uns unten herausfinden, wie das geht.

Wie Ihr Stoffwechsel funktioniert

Was bedeutet „Stoffwechsel“ eigentlich überhaupt? Stoffwechsel ist die „Reihe von Reaktionen, die in Zellen lebender Organismen ablaufen, um das Leben zu erhalten“.

Es ist im Wesentlichen die komplexe Reihe von Prozessen im Körper, die Kalorien, die wir verbrauchen, in nutzbare Energie umwandeln. Technisch gesehen sind Stoffwechsel all die chemischen Reaktionen, die jeden Tag in einem lebenden Organismus stattfinden, um ihn am Leben zu erhalten.

Kalorien (auch Kilojoule genannt) sind wirklich ein Maß für Energie, und unser Körper ist darauf angewiesen, genug davon zu bekommen, um uns in allen Aspekten des Lebens funktionsfähig zu halten.

Während ein gut funktionierender Stoffwechsel definitiv wichtig ist, um Fett zu verbrennen und eine ungewollte Gewichtszunahme zu verhindern, ist die Steigerung Ihres Stoffwechsels auch für viele andere Körperfunktionen von entscheidender Bedeutung.

Jedes einzelne System im Körper, vom endokrinen System bis zum Verdauungssystem, ist auf zellulärer Ebene mit unserer Energieproduktionsrate verbunden.

Ein starker Stoffwechsel ist an mehr als nur einen schlanken Körper gebunden – er ist vorteilhaft für:

  • Immunfunktion
  • niedrigere Raten von Infektions- und degenerativen Krankheiten
  • Fruchtbarkeit und einen gesunden Sexualtrieb
  • dünne Muskelmasse
  • mehr Energie und Kraft haben
  • Gehirnfunktion
  • Langlebigkeit
  • und vieles mehr

Dein Gehirn ist eigentlich einer der größten Nutznießer eines starken Stoffwechsels, da sein Energiebedarf extrem hoch ist. Es wird ungefähr 16-mal mehr Energie benötigt, um das Gehirn am Laufen zu halten, als die Skelettmuskulatur zu unterstützen!

Was bestimmt Ihren Stoffwechsel?

Ihr Stoffwechsel wird von mehreren Faktoren beeinflusst, darunter:

  • Ihre genetische Ausstattung
  • Körperzusammensetzung (Prozent von Muskelmasse und Fett)
  • Geschlecht
  • Hormonelle Gesundheit
  • Aktivitätsgrad
  • Das Alter

Einige dieser Faktoren liegen in Ihrer Kontrolle (z. B. Muskelmasse und Aktivitätsniveau), andere nicht (Genetik und Alter).

Anzeichen dafür, dass Sie an einem trägen Stoffwechsel leiden

Woher wissen Sie, ob Sie einen Stoffwechselschub benötigen? Hier sind häufige Anzeichen dafür, dass Sie unter einer suboptimalen Stoffwechselfunktion leiden und von einem Stoffwechsel-Booster profitieren könnten:

  • anhaltende Müdigkeit
  • kalte Körpertemperatur, häufiges Kältegefühl
  • schütteres Haar auf dem Kopf
  • rissige, trockene Haut
  • geringe Libido und schlechte sexuelle Gesundheit
  • unregelmäßige Perioden
  • langsam wachsende, brüchige Fingernägel
  • Probleme, die Nacht durchzuschlafen
  • Verstopfung und langsamer Stuhlgang
  • Blähungen nach dem Essen
  • Stimmungsstörungen wie Angst und Depression
  • häufig urinieren
  • kämpfen, um Gewicht zu verlieren
  • übermäßiger Durst und Mundtrockenheit
  • Konzentrationsschwierigkeiten oder Gehirnnebel
  • Allergien und Überempfindlichkeiten
  • niedrige Energieniveaus
  • geringe Motivation für körperliche Aktivität
  • öfter krank werden
Top 6 natürliche Stoffwechsel-Booster

Top 6 natürliche Stoffwechsel-Booster

Sind Sie bereit, die besten Wege zu lernen, um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln und Fett zu verbrennen? Hier sind einige der besten Stoffwechsel-Booster, die Sie ausprobieren sollten.

1. Stoppen Sie die Diät! Geben Sie Ihrem Körper die Kalorien, die er braucht

Wenn Sie in der Vergangenheit jemals eine Diät gemacht haben (und wer hat das nicht getan?), haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass Sie häufiger launisch, müde und möglicherweise sogar krank werden. Dies sind Anzeichen dafür, dass Ihr Stoffwechsel träger wird, also Ihr Grundumsatz (BMR) sinkt.

Auf der anderen Seite, wenn Sie Ihren Körper richtig mit Energie versorgen , wird er viele Jahre lang in allen Lebensbereichen viel besser funktionieren. Dies ist eine langfristige Lösung anstelle einer schnellen Lösung.

Wenn Sie in einem Kaloriendefizit leben, weil Ihr Trainingsniveau zu hoch und Ihre Nahrungsaufnahme zu niedrig ist, erhält Ihr Stoffwechsel die Nachricht, dass er alle Funktionen verlangsamen muss, um Energie zu sparen. Sie können am Ende in einen katabolischen Zustand geraten, der als „Hungermodus“ bekannt ist und hormonelle und zelluläre Veränderungen verursacht,  die Ihren Hunger und Durst steigern und gleichzeitig Ihre Fähigkeit verlangsamen, Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen.

Welcher Stoffwechsel-Booster ist denn gut zum Abnehmen? Ich empfehle dir, mit dem Kalorienzählen aufzuhören und dich stattdessen auf die Nährstoffdichte zu konzentrieren.

Jeden Tag ausreichend zu essen, insbesondere wenn Sie Kalorien aus einer Vielzahl unverarbeiteter Vollwertkost zu sich nehmen, ist für die Stoffwechselgesundheit von entscheidender Bedeutung. Es unterstützt auch die kognitive, hormonelle, sexuelle und verdauungsfördernde Gesundheit.

Menschen, die gut ernährt sind und Jo-Jo-Diäten vermeiden, erleben oft eine bessere Verdauung, positive Stimmungen und mehr Motivation, einen stärkeren Wunsch, aktiv zu sein, eine bessere geistige Gesundheit, einen stärkeren Sexualtrieb und stabilere Blutzuckerwerte. Ausreichend zu essen bedeutet normalerweise auch, dass Sie motivierter sind, aktiv zu sein, schneller an Kraft und Muskelmasse gewinnen und sich weniger müde fühlen.

2. Holen Sie sich viel Schlaf und Ruhe

Es gibt einen nachgewiesenen Zusammenhang zwischen einem gut funktionierenden Stoffwechsel und ausreichend Schlaf und Ruhe. Aus diesem Grund kann Schlafentzug  zu Problemen mit der Gewichtsabnahme beitragen.

Das „Laufen auf Dampf“ kann Ihren Stoffwechsel ernsthaft verlangsamen, da der Körper arbeitet, um Energie zu sparen, wenn er müde ist. Wenn Sie also ausgelaugt sind, werden Sie keine Kalorien verbrennen, wie Sie es tun würden, wenn Sie ausgeruht wären.

Laut der einen Metaanalyse verringert die Schlafbeschränkung die Insulinsensitivität und verursacht Veränderungen der Gehirnaktivität als Reaktion auf Nahrungsreize, was bedeutet, dass Nahrung (insbesondere ungesunde Arten) lohnender wird.

Machen Sie es sich zur Priorität, jede Nacht sieben bis neun Stunden zu schlafen, um den Hormonspiegel, einschließlich Cortisol, in Schach zu halten. Hohe Cortisolspiegel, die mit Schlafmangel einhergehen, sind mit schlechter geistiger Funktion, Gewichtszunahme und zunehmender Resistenz gegen Insulin verbunden, das den Blutzuckerspiegel kontrolliert.

Eine weitere Möglichkeit, das hormonelle Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, besteht darin, sich zwischen den Trainingstagen ausreichend auszuruhen. Übertraining führt immer wieder zu Müdigkeit, Muskelschwund und einem niedrigeren Grundumsatz, nicht umgekehrt, wie man vielleicht denkt.

Sport wirkt sich auf deinen Hormonstatus aus, und intensive Trainingseinheiten ohne Pause erhöhen den Cortisolspiegel. Dies führt dazu, dass die Insulinsensitivität beeinträchtigt wird, die Fähigkeit des Körpers, sich vom Training zu erholen, blockiert und die Prozesse beschädigt werden, die gesundes Muskelgewebe reparieren und aufbauen.

3. Probiere hochintensives Intervalltraining (HIIT) aus

Bewegung jeglicher Art ist wichtig, um die Stoffwechselfunktion bis ins hohe Alter aufrechtzuerhalten. Einige Studien haben herausgefunden, dass der Stoffwechsel zwar normalerweise mit zunehmendem Alter abnimmt, dies jedoch nicht unbedingt der Fall ist, wenn Sie aktiv bleiben und die Muskelmasse erhalten.

Eine im American Journal of Physiology veröffentlichte Studie zeigte, dass es keinen signifikanten Unterschied im Ruheumsatz zwischen Gruppen junger und älterer körperlich aktiver Männer gab, die auf Trainingsvolumen und geschätzte Energieaufnahme abgestimmt waren. Daher scheint ein Rückgang des Stoffwechsels am ehesten mit der altersbedingten Verringerung des Trainingsvolumens und des Kalorienverbrauchs zusammenzuhängen als mit dem Altern selbst.

Was ist ein guter Stoffwechsel-Booster, wenn es um Bewegung geht? Hochintensives Intervalltraining (HIIT), eine Trainingsform, die Intervalle aufweist, die zwischen voller Anstrengung und kurzen Ruhephasen variieren, ist dafür bekannt, dass sie insbesondere die Stoffwechselfunktion besser ankurbelt als es ein Steady-State-Training kann.

Schnelle Ausbrüche intensiver Übungen – wie Sprinten, Radfahren oder Burst-Training und Plyometrie – helfen dem Körper, auch nach dem Training weiter Kalorien zu verbrennen, ein Konzept, das als „Nachbrenneffekt“ bekannt ist.

Eines der besten Dinge an HIIT-Workouts ist, dass sie weniger Zeit benötigen  als herkömmliche Cardio-Workouts, aber dennoch tiefgreifendere Vorteile haben. Mehrere Studien haben die Auswirkungen des Kalorienverbrauchs und des Fettabbaus bei Erwachsenen untersucht, die HIIT-Workouts praktizieren, und haben herausgefunden, dass HIIT zwar während des eigentlichen Trainings im Vergleich zu stationärem Cardio-Training normalerweise weniger Kalorien verbrennt, HIIT aufgrund dessen jedoch zu mehr Fettabbau führen kann allgemeine Auswirkungen auf den Stoffwechsel.

Dieses Phänomen ist darauf zurückzuführen, dass der Körper nach intensiver körperlicher Aktivität einen höheren Sauerstoffgehalt verwendet, um sich zu erholen. HIIT verbrennt im Laufe des Tages mehr Fett, baut mehr Muskeln auf und verbessert die Stoffwechselfunktion im Vergleich zu gleichmäßigeren Übungen.

Es kann auch allgemein die kardiometabolischen Funktionen und sogar den Hormonhaushalt verbessern, wie z. B. bei Frauen mit PCOS .

4. Beginnen Sie mit dem Heben von Gewichten

Krafttraining – egal ob Gewichtheben oder Einsatz des eigenen Körpergewichts – kann Ihren Stoffwechsel im Ruhezustand unterstützen, da es magere Muskelmasse aufbaut, die naturgemäß mehr Kalorien verbraucht als Körperfett.

Finden Sie einen Weg, Widerstands-/Krafttraining regelmäßig zu praktizieren, sei es durch CrossFit-Workouts oder einfach durch Hanteln und Körperwiderstandsbewegungen zu Hause.

Um Ihre Körperzusammensetzung zu verbessern, empfehle ich idealerweise ein schweres Krafttraining mit sechs bis zwölf Wiederholungen an fünf Tagen in der Woche für etwa 45–75 Minuten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

5. Vermeiden Sie entzündliche Lebensmittel

Bestimmte Lebensmittel verlangsamen Verdauungsprozesse und erhöhen die Schäden durch freie Radikale, die eine der Hauptursachen für das Altern sind. Sie können sich diese als „Lebensmittel für den Stoffwechseltod“ vorstellen.

Der Körper erkennt verarbeitete und entzündliche Lebensmittel als Toxine, und daher löst der Verzehr dieser Lebensmittel die Kampf-oder-Flucht-Reaktion Ihres angeborenen Immunsystems aus. Dies erhöht die Entzündung und die Produktion von Stresshormonen, was die Stoffwechselfunktion verlangsamt.

Leider sind sogar einige Lebensmittel, die „gesund“ erscheinen, die Schuldigen für ungewollte Gewichtszunahme, Schilddrüsenfunktionsstörungen, anhaltende Müdigkeit, Hormonstörungen und Verdauungsprobleme.

Wenn Sie versuchen, Ihren Stoffwechsel anzukurbeln, empfehle ich, die folgenden Lebensmittel so weit wie möglich zu vermeiden:

  • Zuckerhaltige Getränke (einschließlich Soda und Säfte)
  • Lebensmittel mit Zuckerzusatz
  • Verarbeitete Lebensmittel aus Getreide, insbesondere solche, die Gluten enthalten (einschließlich Weizenprodukte wie Brot, Nudeln, Müsli, Cracker, Muffins, Desserts, Mehl, Chips und Müsliriegel)
  • Raffinierte Pflanzenöle wie Saflor- und Sonnenblumenöl
  • Künstliche Süßstoffe und andere künstliche Farben, Farbstoffe und Zutaten
  • Milch- und Tierprodukte von geringer Qualität (die Art, die nicht mit Gras gefüttert, auf Weiden gehalten, roh und biologisch ist)
  • Transfette und gehärtete Fette

6. Fügen Sie Ihrer Ernährung Metabolism Power Foods hinzu

Im Folgenden sind einige der besten Lebensmittel zur Steigerung Ihres Stoffwechsels aufgeführt:

  • Proteinreiche Lebensmittel wie Fisch aus Wildfang, Eier aus Käfighaltung, Rindfleisch aus Weidehaltung oder rohe Milchprodukte
  • Knoblauch
  • Apfelessig
  • Probiotische Lebensmittel wie Kefir und Joghurt
  • Kaffee und grüner Tee
  • Lebensmittel mit hohem Antioxidansgehalt, einschließlich Gemüse, Obst, Kräuter und Gewürze
  • Würzige Speisen, z. B. mit Pfeffer

Bestimmte Lebensmittel können dem Körper helfen, Energie besser zu nutzen und zu verbrauchen. Dies hat mit den thermischen Wirkungen einiger Nahrungsmittel zu tun, insbesondere jener mit hohem Proteingehalt, was bedeutet, dass der Körper härter arbeitet, um bestimmte fettverbrennende Nahrungsmittel abzubauen und zu verstoffwechseln.

Genügend Protein zu sich zu nehmen, ist zum Beispiel an einen starken Stoffwechsel gebunden, ebenso wie einige scharfe Speisen. Den ganzen Tag über gesunde proteinreiche Snacks und Quellen einzupacken, ist einer der einfachen Stoffwechsel-Booster, der Sie auch länger satt hält.

Protein ist vorteilhaft, um Energie und Blutzucker stabil zu halten, während es gleichzeitig hilft, kalorienverbrennende magere Muskelmasse aufzubauen.

Natürliche Formen von Koffein in Maßen zu trinken, wie Kaffee oder grüner Tee, unterstützt ebenfalls einen gesunden Stoffwechsel. Der Konsum von grünem Tee gilt dank spezieller antioxidativer Verbindungen neben einem geringen Koffeingehalt seit Jahrhunderten als natürlicher Stoffwechsel-Booster.

Knoblauch ist ein weiteres Lebensmittel, das im Körper thermogen wirkt und die wärmeerzeugenden Effekte des Stoffwechsels ankurbelt. Dank einer Verbindung namens Allicin ist es auch mit einem niedrigeren Blutzuckerspiegel und einer geringeren Fettansammlung verbunden.

Natürlich wärmende Lebensmittel wie Cayennepfeffer, Chili und andere scharfe Zutaten sind dafür bekannt, dass sie dank eines Wirkstoffs namens Capsaicin die Körperwärme erhöhen. Es gibt Hinweise darauf, dass wärmende Gewürze wie Zimt, Pfeffer und Ingwer die Lipidoxidation unterstützen, die der Prozess der Fettverbrennung zur Energiegewinnung ist. Diese Gewürze voller Antioxidantien können auch dazu beitragen, den Appetit zu verringern und das Wachstum von Fettzellen zu verlangsamen.

Vergessen wir zum Schluss nicht den Apfelessig, eine Top-Zutat für die Gesundheit des Verdauungssystems und den Ausgleich des Blutzuckers.

Wie Diäten Ihren Stoffwechsel sabotieren können

Wie oben erwähnt, können sehr kalorienarme Diäten tatsächlich Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, mehr Kalorien zu verbrennen. Daher sollten Sie die meisten fettreichen Diäten vermeiden, wenn Sie versuchen, Ihren Stoffwechsel anzukurbeln.

Eine gesunde Stoffwechselfunktion ist eine der ultimativen Formen des Schutzes des Körpers, und wir müssen konsequent genug essen und uns ausruhen, um uns erfolgreich zu halten. Während das Reduzieren oder Zählen von Kalorien normalerweise die erste Wahl für die meisten Menschen ist, wenn sie versuchen, Gewicht zu verlieren, kann dies zu weit gehen, einen negativen Einfluss auf den Stoffwechsel haben und letztendlich in Bezug auf den Fettabbau nach hinten losgehen.

Um ein gesundes Körpergewicht zu erreichen und zu halten, streben Sie eine ausgewogene Ernährung an.

Während die Kalorienaufnahme von Person zu Person unterschiedlich ist, müssen wir alle unseren Bedarf decken, um die notwendigen Chemikalien bereitzustellen, die für den Aufbau, die Erhaltung und Reparatur aller Körpergewebe verwendet werden. Bei sehr kalorienarmen Diäten fehlen wichtige Nährstoffe. Dadurch werden dem Körper Rohstoffe wie Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Phosphor oder Schwefel entzogen, die in Form von Kohlenhydraten, Lipiden, Eiweiß und Wasser aus unserer Ernährung zugeführt werden.

Das Gewichtsverlustpotenzial nimmt ab, wenn Ihr Körper davon überzeugt ist, dass Sie hungern und keine Kalorien mehr haben. Auch wenn Sie absichtlich Kalorien einsparen und mehr trainieren, kann der Körper den Unterschied zwischen „absichtlichem“ Verhungern und der Art, die wir in Zeiten einer Hungersnot erleben, nicht erkennen.

Das Timing der Mahlzeiten kann für verschiedene Menschen unterschiedlich aussehen, wobei einige sich dafür entscheiden, drei Mahlzeiten am Tag mit weniger Snacks zu sich zu nehmen, während andere kleinere Mahlzeiten bevorzugen, aber häufiger. Jeder Ansatz ist in Ordnung, solange er Ihre Energie, Ihren Blutzucker und Ihr Hungerniveau stabil hält.

In der Tat, wenn Sie eine Keto-Diät versuchen und in der Lage sind, einen Zustand der „Ketose“ zu erreichen, bleibt das Endergebnis von zirkulierenden hohen Ketonen aufgetankt. Diese können Ihren Stoffwechsel auf eine Weise verändern, von der einige Leute gerne sagen, dass sie Sie in eine „Fettverbrennungsmaschine“ verwandeln.

Ihr Stoffwechsel ist wichtiger als Ihr Aussehen:

Darüber hinaus ist die Unterstützung eines gesunden und stabilen Gewichts einer der überzeugendsten Gründe, an der Steigerung Ihres Stoffwechsels zu arbeiten, da dies uns davor bewahrt, vorzeitig zu altern und häufig krank zu werden.

Wenn Sie einen trägen Stoffwechsel haben, sinken die natürlichen Abwehrmechanismen und das Immunsystem des Körpers, und Sie werden anfälliger für lauernde Viren, Hefen, Pilze, Parasiten und Bakterien, die uns umgeben.

Es ist wahrscheinlicher, dass Sie mit Erkältungen, Fortpflanzungsproblemen, Stimmungsschwankungen oder verschiedenen Infektionen zu kämpfen haben, wenn sich Ihr Stoffwechsel verlangsamt.

Ein weiterer Vorteil davon, jeden Tag genügend Kalorien zu sich zu nehmen, ist, dass es Ihnen hilft, eine gesündere Beziehung zu Lebensmitteln aufrechtzuerhalten. Ein Mangel kann das Verlangen und die Beschäftigung mit „verbotenen“ Lebensmitteln verstärken, während das Üben von Ausgewogenheit und Mäßigung es Ihnen ermöglicht, langfristig bessere Entscheidungen in Bezug auf eine gesunde Ernährung zu treffen .

Fazit Stoffwechsel-Booster

  • Ihr Stoffwechsel bezieht sich darauf, wie gut Ihr Körper Nahrung verdaut und Kalorien für Energie verbrennt. Er wird auch als Grundumsatz bezeichnet, der definiert ist als „die Anzahl der Kalorien, die erforderlich sind, um Ihren Körper im Ruhezustand funktionsfähig zu halten“.
  • Die Forschung zeigt, dass Ihr Stoffwechsel während Ihres gesamten Erwachsenenlebens, von etwa 20 bis 60 Jahren, größtenteils stabil ist. Die Leute machen ihr Alter für die Gewichtszunahme verantwortlich, aber normalerweise ist es tatsächlich auf Änderungen in der Ernährung und im Aktivitätsniveau zurückzuführen.
  • Was also kurbelt den Stoffwechsel am meisten an? Das Ziel ist es, unabhängig vom Alter einen gesunden Stoffwechsel aufrechtzuerhalten, der es Ihnen ermöglicht, Fett zu verbrennen und Übergewicht vorzubeugen.
  • Um deinen Stoffwechsel zu unterstützen oder anzukurbeln, ernähre dich ausgewogen, schränke die Kalorienzufuhr nicht stark ein, schlafe ausreichend, bewältige Stress, mache regelmäßig Krafttraining und vermeide ultra-verarbeitete Lebensmittel.
  • Ganze, nährstoffreiche Lebensmittel können möglicherweise auch als Stoffwechsel-Booster wirken, wie Eier, Fleisch, Joghurt, Gewürze, probiotische Lebensmittel, grüner Tee und Kaffee.

Empfohlene Artikel