Heilkunde fĂĽr Senioren: CBD gegen Altersbeschwerden

Heilkunde fĂĽr Senioren: CBD gegen Altersbeschwerden

Den Lebensabend aktiv genießen – genau das ist der Traum der meisten Seniorinnen und Senioren. Leider stellen sich mit zunehmendem Alter auch vermehrt gesundheitliche Beschwerden ein und diese werden teilweise chronisch. Was CBD ist, wie es bei Altersbeschwerden eingesetzt werden kann und welche möglichen positiven Effekte sich daraus ergeben, das erfährt man hier.

Bei welchen Altersbeschwerden kann CBD helfen?

Anders als das bekannte THC ist ein Cannabidiol, kurz CBD, ein Bestandteil der Hanfpflanze, welcher keine psychoaktive Wirkung aufweist und daher in Deutschland frei verkäuflich ist. Inwiefern CBD eine Wirkung bei der Behandlung von Krankheiten aufweist, ist bisher nicht ausreichend durch klinische Studien belegt, was auch daran liegt, dass CBD erst seit wenigen Jahren in unterschiedlicher Form vertrieben wird.

Bisherige Beobachtungen und Erfahrungsberichte von Konsumenten legen jedoch nahe, dass CBD eine Linderung von Schmerzen unterstĂĽtzen kann. Gerade im fortgeschrittenen Alter leiden viele Menschen an Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparats.

Da diese in der Regel chronisch sind, viele Betroffene jedoch nicht täglich starke Medikamente einnehmen möchten, begeben sie sich auf die Suche nach Alternativen. Dabei stoßen sie häufig auf CBD, welches unter anderem als praktisches Öl angeboten wird. Geeignetes CBD Öl für die tägliche Einnahme in exzellenter Qualität findet man zum Beispiel bei https://www.hanfosan.de/cbd-oel.html.

Hier sind CBD Öl Tropfen mit unterschiedlich hohem CBD-Anteil zwischen 3 und 30 Prozent erhältlich.

Neben einem möglicherweise positiven Effekt auf Schmerzen geht man auch davon aus, dass CBD eine entzündungshemmende Wirkung haben kann. Das ist gerade bei älteren Patienten praktisch, die unter chronischen Entzündungen leiden. Dazu gehören unter anderem

Solche dauerhaft oder regelmäßig auftretenden Entzündungen und die damit verbundenen Schmerzen und Beeinträchtigungen können im Alltag zur starken Belastung werden und die Lebensqualität negativ beeinflussen.

CBD bei Ă„ngsten und Schlafproblemen

Ebenfalls vermutet wird, dass CBD Ängste und Anspannung lindern kann. Das ist im Alter zum Beispiel dann relevant, wenn leichte psychische Leiden vorliegen oder man Probleme mit dem Einschlafen und Durchschlafen hat. Gerade ein gesunder Schlaf ist essentiell für die eigene Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Um mehr innere Ruhe und Gelassenheit zu erlangen, kann daher die Einnahme von CBD-Präparaten möglicherweise hilfreich sein. Besonders einfach lässt sich CBD Öl dosieren, welches täglich in der gewünschten Anzahl von Tropfen pur verzehrt wird.

Ein solches CBD Ă–l findet man auch hier im Shop https://www.cannapa.de/cbd-oel/.

Dabei handelt es sich um besonders hochwertiges CBD Öl, welches frei von Zusätzen ist. Wer unter Depressionen oder diagnostizierten Angststörungen leidet, der sollte hingegen nicht alleine auf die möglichen Effekte von CBD Öl setzen und stattdessen zusätzliche Hilfe bei einem Facharzt suchen. Möglicherweise kann CBD in diesen Fällen eine wertvolle Ergänzung zu einer klassischen Therapie sein.