Vorteile von Haselnüssen für Herz und Gehirn

Vorteile von Haselnüssen für Herz und Gehirn

Es ist keine bahnbrechende Nachricht, dass Baumnüsse – wie die Haselnuss – einige der nährstoffreichsten Snacks sind, die Sie Ihrer Ernährung hinzufügen können, und das in einer Welt voller übermäßig fettiger, mit Konservierungsmitteln gefüllter, geradezu schädlicher Snackoptionen, wie Nüsse Haselnüsse sind sättigend, lecker und nahrhaft. Haselnüsse, die manchmal auch Haselnüsse genannt werden, sind eine besonders gute Option, da diese marmorgroßen Superfoods einen starken Nährwert haben.

Es gibt einige Zurückhaltung, Nüsse zu genießen, weil sie Angst vor ihrem Fett und ihren Kalorien haben, aber wenn sie in der richtigen Portionsgröße genossen werden, können Nüsse sättigende Proteine, Ballaststoffe, ungesättigte Fette und viele andere wichtige Vitamine und Mineralien liefern. Haselnüsse enthalten Verbindungen, die helfen können, Herzkrankheiten und Diabetes zu bekämpfen, die Gehirnfunktion zu steigern und sogar beim Abnehmen zu helfen.

Haselnüsse sind aufgrund ihrer vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten eine besonders vielseitige Nuss. Sie können roh, geröstet, in einer Paste oder als Zutat in unzähligen gesunden Gerichten genossen werden.

Sie sind auch häufig in einigen unserer Guilty Pleasures wie Nutella (ein Haselnussaufstrich) zu finden und werden Schokolade zugesetzt. Haselnussaroma wird häufig für Kaffee und Gebäck sowie als Topping und Garnierung für Desserts und herzhafte Gerichte verwendet.

Wenn Sie den gerösteten, erdigen Geschmack einer Haselnuss ohne Zuckerzusatz genießen möchten, gibt es viele Möglichkeiten, dies zu tun! Zwischen Haselnussaufstrichen, Butter, Ölen, Mehl und vielem mehr gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die köstlichen und nahrhaften Elemente von Haselnüssen in Ihre Ernährung aufzunehmen – und das ist gut so, denn Haselnüsse sind eine der gesündesten Nüsse.

Vorteile von Haselnüssen

1. Förderung der Herzgesundheit

Baumnüsse sind ein bekannter Kämpfer im Kampf gegen Herzkrankheiten, und Haselnüsse sind da keine Ausnahme. Es gibt eine Handvoll Vitamine und Mineralien in Haselnüssen, die die Herzgesundheit fördern.

Abgesehen davon, dass sie eine großartige Quelle für Ballaststoffe sind, enthalten sie eine große Menge an einfach ungesättigten Fettsäuren, die helfen, das LDL-Cholesterin (die „schlechte“ Art) zu senken und das HDL-Cholesterin (die „gute“ Art) zu erhöhen.

Studien, die von der American Society for Nutrition durchgeführt und im European Journal of Nutrition veröffentlicht wurden, zeigten, dass eine Ernährung mit einem hohen Anteil an Haselnüssen und anderen Baumnüssen zu einem niedrigeren LDL-Cholesterin, reduzierten Entzündungen und verbesserten Blutfetten führte. Die American Heart Association empfiehlt außerdem, dass für eine optimale Herzgesundheit der Großteil der täglichen Fette, die der Einzelne zu sich nehmen sollte, einfach ungesättigte Fette sein sollten, die auch in Haselnüssen vorkommen.

Haselnüsse enthalten auch eine beträchtliche Menge Magnesium, das hilft, das Gleichgewicht von Kalzium und Kalium zu regulieren und für den Blutdruck entscheidend ist.

2. Helfen Sie bei der Behandlung von Diabetes

Bei der Erstellung eines Diätplans für Diabetiker ist es wichtig, sich darauf zu konzentrieren, einfach ungesättigte Fette gegenüber Transfetten oder gesättigten Fetten zu wählen. Haselnüsse sind eine großartige Quelle für diese guten Fette, und der Verzehr empfohlener Haselnussportionen als Ersatz für schädlichere „schlechte“ fetthaltige Lebensmittel ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie die Vorteile guter Fette nutzen, ohne sich Gedanken über eine zusätzliche Gewichtszunahme machen zu müssen.

In einer 2015 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie kam ein interessantes Ergebnis dazu, wie Diabetiker reagierten, wenn sie ihre tägliche Ernährung mit Baumnüssen ergänzten. Wie andere Studien kam man zu dem Schluss, dass Personen, die mit einem erhöhten Nusskonsum in ihrer Ernährung vertraut waren, einen niedrigeren Cholesterinspiegel aufwiesen. Die überraschende Variable war, dass höhere Nussdosen eine stärkere Wirkung auf Diabetiker hatten und mehr zur Senkung der Blutfette beitrugen als bei Nichtdiabetikern.

Diabetiker mit hohem Cholesterinspiegel sollten erwägen, Haselnüsse und andere Baumnüsse zu ihrer täglichen Ernährung hinzuzufügen. Der hohe Mangangehalt der Haselnüsse verbessert nachweislich die Glukoseintoleranz und hilft auch bei der Bekämpfung von Diabetes, wenn sie als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden.

Haselnüsse sind auch eine großartige Quelle für Magnesium, das nachweislich das Risiko für Diabetes verringert.

3. Gefüllt mit Antioxidantien

Haselnüsse haben viele Vitamine und Mineralien, die starke Antioxidantien sind. Antioxidantien eliminieren schädliche freie Radikale im Körper und helfen, schwere Krankheiten wie Krebs und Herzerkrankungen zu verhindern.

Die Haselnuss ist auch eine großartige Quelle für Vitamin E, das hilft, Alterung und Krankheiten zu bekämpfen, indem es Entzündungen reduziert.

Eine Portion Haselnüsse kann auch fast eine ganze Tagesmenge an Mangan liefern, das kein Antioxidans ist, aber einen großen Beitrag zu Enzymen leistet, die es sind. Haselnüsse haben auch den höchsten Gehalt an Proanthocyanidinen (PACs), einer Klasse von Polyphenolen, die Lebensmitteln wie Rotwein und dunkler Schokolade im Vergleich zu anderen Nüssen ihr „adstringierendes Mundgefühl“ verleihen.

Studien haben gezeigt, dass PACs im Vergleich zu anderen wie Vitamin C und Vitamin E, die nur in bestimmten Umgebungen wirken, eine deutlich höhere antioxidative Aktivität aufweisen.

Es wird auch gezeigt, dass sie das Altern bekämpfen und Krankheiten vorbeugen. PACs sind für ihre Fähigkeit bekannt, auch bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen zu helfen.

Um die meisten Antioxidantien aus Haselnüssen herauszuholen, ist es am besten, sie mit den vorhandenen Häuten zu verzehren.

4. Steigern Sie das Gehirn

Haselnüsse sollten als gehirnförderndes Kraftpaket betrachtet werden. Sie sind voll von Elementen, die helfen können, die Gehirn- und kognitive Funktion zu verbessern und degenerativen Erkrankungen im späteren Leben vorzubeugen.

Aufgrund des hohen Gehalts an Vitamin E, Mangan, Thiamin, Folsäure und Fettsäuren kann eine mit Haselnüssen ergänzte Ernährung dazu beitragen, dass Ihr Gehirn scharf bleibt und optimal funktioniert, was Haselnüsse zu hervorragenden Gehirnnahrungsmitteln macht.

Höhere Vitamin-E-Spiegel gehen mit einem geringeren kognitiven Rückgang im Alter einher und können auch eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung von Geisteskrankheiten wie Alzheimer, Demenz und Parkinson spielen. Mangan spielt nachweislich auch eine wichtige Rolle bei der Gehirnaktivität, die mit der kognitiven Funktion verbunden ist.

Thiamin wird allgemein als „Nervenvitamin“ bezeichnet und spielt eine Rolle bei der Nervenfunktion im ganzen Körper, die eine Schlüsselrolle bei der kognitiven Funktion spielt. Das ist auch der Grund, warum ein Thiaminmangel das Gehirn schädigen kann.

Der hohe Gehalt an Fettsäuren und Proteinen unterstützt das Nervensystem und hilft auch bei der Bekämpfung von Depressionen.

In einer in Nutritional Neuroscience veröffentlichten Studie wurden Haselnüsse auf ihre neuroprotektiven Eigenschaften getestet. Als Nahrungsergänzungsmittel bereitgestellt, konnten Haselnüsse das gesunde Altern und das Gedächtnis verbessern und Angstzustände verhindern.

Auch Haselnüsse gehören zu den folathaltigen Lebensmitteln. Folat ist für seine Bedeutung für die Entwicklung der Wirbelsäule und des Gehirns während der Schwangerschaft bekannt und hilft auch, degenerative Erkrankungen des Gehirns bei älteren Erwachsenen zu verlangsamen.

5. Helfen Sie mit, Krebs vorzubeugen

Dank der hohen Anzahl an Antioxidantien sind Haselnüsse wichtige krebsbekämpfende Lebensmittel. Studien haben gezeigt, dass Vitamin E dazu beitragen kann, das Risiko für Prostata-, Brust-, Dickdarm- und Lungenkrebs zu verringern und gleichzeitig das Wachstum von Mutationen und Tumoren zu verhindern. Vitamin E hat auch Möglichkeiten gezeigt, bei der Umkehrung von Resistenzen gegen mehrere Medikamente und bei Krebsbehandlungen zu helfen.

In anderen Studien wurde festgestellt, dass Mangankomplexe eine potenzielle Antitumoraktivität aufweisen. Beispielsweise ergab eine von der School of Chemistry and Chemical Engineering der Jiangsu University in China durchgeführte und im Journal of Inorganic Biochemistry veröffentlichte Studie , dass der Mangankomplex ein „potenzieller Antitumorkomplex sein könnte, der auf die Mitochondrien abzielt“.

Es gibt auch immer mehr Beweise dafür, dass Thiamin krebshemmende Eigenschaften haben könnte, aber es bedarf weiterer Forschung, um diese Annahme zu bestätigen.

6. Helfen Sie, Fettleibigkeit zu bekämpfen

Haselnüsse sind großartige Stimulanzien für einen gesunden Stoffwechsel im Körper. Personen, die große Mengen an Baumnüssen konsumieren, zeigen einen höheren Gewichtsverlust aufgrund einer Steigerung des Stoffwechsels.

Thiamin spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Stoffwechsels. Es hilft, Kohlenhydrate in Glukose umzuwandeln, die die Energiequelle ist, die der Körper zum Funktionieren verwendet. Thiamin ist auch an der Produktion neuer roter Blutkörperchen beteiligt, die optimal für die Aufrechterhaltung der Energie sind.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass Mangan in der Lage sein könnte, das Gewicht bei fettleibigen oder übergewichtigen Personen zu reduzieren, vermutlich aufgrund seiner Fähigkeit, die Verdauungsenzyme zu verbessern.

Die protein-, ballaststoff- und fettreiche Zusammensetzung von Haselnüssen sorgt für ein schwereres Sättigungsgefühl, das übermäßiges Essen verhindert und Sie länger satt hält. Wie wir bereits festgestellt haben, sind Haselnüsse großartige Quellen für „gute“ Fette, was sie in eine Kategorie gesunder Snacks und Mahlzeitenzutaten einordnet, die Fettleibigkeit bekämpfen können.

7. Tragen Sie zu gesunder Haut und gesundem Haar bei

Die robuste Menge an Vitamin E in Haselnüssen kann zur Erhaltung gesunder Haut und Haare beitragen, indem es Feuchtigkeit und Elastizität verbessert. Die antioxidativen Fähigkeiten von Vitamin E können helfen, Schäden durch UV-Strahlen oder Zigarettenrauch zu verhindern, zusammen mit anderen Dingen, die zu Hautkrebs oder vorzeitiger Hautalterung führen können.

Es hilft auch, die Durchblutung zu verbessern und Entzündungen zu reduzieren. Vitamin E hilft nachweislich auch bei der Behandlung von Narben, Akne und Falten, dank seiner Fähigkeit, Hautzellen zu regenerieren.

Vorteile von Haselnüssen

Haselnuss-Nährwerte

Obwohl Haselnüsse Fett enthalten und eine höhere Kalorienzahl haben als andere gesunde Snacks, enthält eine vernünftige Portionsgröße eine Reihe lebenswichtiger Nährstoffe, die Sie ohne Angst vor Gewichtszunahme essen können.

Eine Tasse (etwa 28 Gramm) Haselnüsse enthält etwa:

  • 177 Kalorien
  • 4,7 Gramm Kohlenhydrate
  • 4,2 Gramm Eiweiß
  • 17,2 Gramm Fett
  • 2,7 Gramm Ballaststoffe
  • 1,7 Milligramm Mangan (86 Prozent DV)
  • 0,5 Milligramm Kupfer (24 Prozent DV)
  • 4,2 Milligramm Vitamin E (21 Prozent DV)
  • 0,2 Milligramm Thiamin (12 Prozent DV)
  • 45,6 Milligramm Magnesium (11 Prozent DV)
  • 0,2 Milligramm Vitamin B6 (8 Prozent DV)
  • 31,6 Mikrogramm Folat (8 Prozent DV)
  • 81,2 Milligramm Phosphor (8 Prozent DV)
  • 1,3 Milligramm Eisen (7 Prozent DV)
  • 4 Mikrogramm Vitamin K (5 Prozent DV)
  • 190 Milligramm Kalium (5 Prozent DV)
  • 0,7 Milligramm Zink (5 Prozent DV)

Haselnüsse enthalten auch Mengen an Vitamin C, Niacin und Kalzium.

Haselnüsse vs. Mandeln

Wie stapeln sich Haselnüsse im Vergleich zu Mandeln, einer anderen beliebten und gesunden Nussart? Für den Anfang haben beide einen hohen Vitamin E-Gehalt und sind beide herzgesunde Snackoptionen, die das Risiko für viele schwere Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Fettleibigkeit und Herzerkrankungen verringern können.

Haselnüsse und Mandeln sind auch großartige Quellen für viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe sowie Proteine ​​und Ballaststoffe, aber es gibt auch einige Unterschiede. Zum Beispiel:

Haselnüsse

  • Kann helfen, viele degenerative Erkrankungen des Geistes wie Parkinson und Alzheimer zu behandeln und zu verhindern
  • Höchste Mengen an PACs (wichtige Polyphenole mit hoher antioxidativer Wirkung) unter den Nusssorten

Mandeln

  • Der regelmäßige Verzehr von Mandeln kann helfen, hilfreiche Darmbakterien zu erzeugen, um eine optimale Verdauungsgesundheit zu fördern
  • Mandeln können den Verdauungstrakt alkalisieren und die Nährstoffaufnahme unterstützen
Wie man Haselnüsse zur Ernährung hinzufügt

Wie man Haselnüsse zur Ernährung hinzufügt

Bei der Auswahl roher Haselnüsse sieht die beste Sorte prall und knackig, voll und schwer aus. Für optimale antioxidative Vorteile werden sie am besten mit der verbleibenden Haut gekauft.

Wenn Sie die geschälten Nüsse für den Kauf inspizieren, stellen Sie sicher, dass keine Löcher oder Risse vorhanden sind.

Wenn Sie ohne Schale kaufen, versuchen Sie, Sorten mit fester und intakter Haut zu finden. Sie können Haselnüsse auch geröstet, gehackt oder gemahlen kaufen. Wenn Sie die geröstete Sorte kaufen, ist es wichtig zu beachten, dass sie weniger Phytonährstoffe enthält.

Frische Haselnüsse sind tatsächlich verderblich. Es ist wichtig, sie richtig zu lagern. Frische Haselnüsse isst man am besten so schnell wie möglich.

Wenn Sie sie lagern müssen, bewahren Sie sie bei Raumtemperatur und fern von Hitze und Feuchtigkeit auf. Geschält sind sie auch im Kühlschrank bis zu vier Monate haltbar. Ungeschälte Haselnüsse haben eine kürzere Haltbarkeit und können in einer kühlen, trockenen Umgebung bis zu einem Monat gelagert werden.

Andere Haselnussprodukte sind Artikel wie Haselnussbutter, die Erdnussbutter ähnelt, aber aus gerösteten Haselnüssen hergestellt wird. Haselnussmehl und -mehl werden wie andere Nussmehle aus dem hergestellt, was übrig bleibt, nachdem die Nuss zu Öl gepresst wurde. Das Mehl und das Mehl werden üblicherweise beim Backen oder Kochen verwendet.

Haselnussöl wird derzeit als weiteres gesundes alternatives Speiseöl beworben. Das Öl bietet einen großartigen Geschmack und ist in italienischen und amerikanischen Haselnusssorten erhältlich.

Haselnusspaste ist eine gesüßte Mischung aus Zucker und gemahlenen Haselnüssen. Es kann zur Herstellung von Marzipan, Glasuren und anderen Backzutaten verwendet werden.

Wenn Sie Ihre Haselnüsse zu Hause mahlen möchten, können Sie dafür eine Küchenmaschine verwenden. Am besten fügen Sie der Mischung vor der Verarbeitung etwas Mehl hinzu.

Sie können Haselnüsse zu Salaten und Gemüse hinzufügen oder in Käse und Toppings mischen. Sie können sie gehackt als Überzug für Fleisch und Fisch verwenden.

Studien haben auch gezeigt, dass die Verwendung von Nüssen, wie Haselnüssen, in Brotrezepten ein wirksames Mittel zur Verbesserung des Nusskonsums in der Ernährung ist.

Risiken und Nebenwirkungen

Haselnussallergien können schwerwiegende, manchmal lebensbedrohliche Reaktionen hervorrufen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie allergisch sind, treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, indem Sie sie zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

Menschen, die Allergien gegen andere Baumnüsse haben, wie Paranüsse, Macadamia und andere, neigen eher zu einer Haselnussallergie.

Abschließende Gedanken

  • Wenn Sie auf der Suche nach einem gesunden Snack oder einer köstlichen Zusatzzutat sind, sind Haselnüsse eine großartige Option.
  • Obwohl sie eine gute Menge Fett enthalten, sind diese Fette meistens gesunde Fette , die tatsächlich helfen können, den Gewichtsverlust zu fördern, anstatt eine Gewichtszunahme zu verursachen.
  • Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass sie als Lebensmittel mit hohem Antioxidansgehalt die Herzgesundheit fördern, bei der Behandlung von Diabetes helfen, das Gehirn stärken, Krebs vorbeugen, Fettleibigkeit bekämpfen und zu gesunder Haut und gesundem Haar beitragen.
Esoterika.ch - Brain24 GmbH hat 5,00 von 5 Sternen 815 Bewertungen auf ProvenExpert.com