5 Alternativen zu Kaffee – Besseres Energielevel

5 Alternativen zu Kaffee – Trotzdem mehr Energie

Lieben Sie das Summen Ihrer dampfenden Tasse Kaffee, aber hassen Sie den Einbruch nach Ihrem Energieschub? Wir haben fünf köstliche Alternativen zu Kaffee gefunden, die Sie den ganzen Tag über mit Energie versorgen und erstaunliche gesundheitliche Vorteile bieten.

Aber lassen Sie uns zuerst mehr über Kaffee sprechen und warum Sie vielleicht einen Wechsel in Betracht ziehen sollten.

Die dunkle Seite des Kaffees

Das empfohlene Tagesmaximum für Kaffee beträgt drei bis vier Tassen, was 400 Milligramm Koffein entspricht, und für den Durchschnittsmenschen kann das Trinken von Kaffee in Maßen gesund sein. 

Aber das Trinken von mehr als der empfohlenen Tagesmenge an Kaffee (oder überhaupt, für diejenigen, die auf Koffein empfindlich reagieren) kann zu einigen nachteiligen gesundheitlichen Auswirkungen führen, die mit einer Überdosis Koffein vereinbar sind.

Zu diesen Effekten können gehören:

  • Gewichtszunahme: Koffein im Kaffee kann den Spiegel Ihres Stresshormons Cortisol erhöhen, und erhöhtes Cortisol kann zu Gewichtszunahme führen.
  • Niedrige Energie: Koffein stimuliert das Nebennierensystem des Körpers, das die Energie für kurze Zeit steigert, sie dann aber zusammenbricht, um Sie müde zu machen.
  • Mineralstoffmangel: Koffein beeinflusst die Eisenaufnahme im Magen. Es reduziert auch die Fähigkeit Ihrer Nieren, Kalzium, Zink, Magnesium und andere wichtige Mineralien zu speichern.
  • Gestörter Schlaf: Koffein verbleibt vier bis sechs Stunden in Ihrem Nervensystem, sodass das Koffein Ihren Schlaf stören kann, selbst wenn Sie sich müde fühlen, wenn Sie ins Bett gehen.

Klingt beängstigend, oder klingt die Vorstellung, ohne Koffein durch den Tag zu kommen, noch beängstigender?

Nun, keine Angst! Als nächstes kommen fünf großartige Alternativen zu Kaffee, die Ihnen helfen werden, Ihr Verlangen nach Kaffee in Schach zu halten, aber Ihr Energieniveau in die Höhe zu treiben!

5 gesunde Alternativen zu Kaffee

1. Matcha-Grüntee-Pulver

Matcha – Grünteepulver ist der ganze Grünteeblattstein, der zu einem feinen Pulver gemahlen wird. Um Matcha zu trinken, lösen Sie das Pulver in Wasser auf, um einen Tee voller Antioxidantien, Vitamine und Mineralien zu erhalten.

Matcha ist eine hervorragende Alternative zu Kaffee. Eine Zwei-Gramm-Portion Matcha (etwas mehr als ein halber Teelöffel) enthält genug Koffein, um Ihnen einen Energieschub zu geben, aber die Menge beträgt nur ein Fünftel der Koffeinmenge in einer normalen Tasse Kaffee.

Darüber hinaus wird das Koffein in Matcha langsam über einen Zeitraum von sechs bis acht Stunden an Ihren Körper abgegeben. Dadurch liefert Matcha langanhaltende Energie, die Sie nicht mit „Jitter“, Energieeinbrüchen oder schlaflosen Nächten zurücklässt.

Matcha enthält auch die höchste natürliche Konzentration der Aminosäure L-Theanin. L-Theanin fördert Alpha-Wellen im Gehirn, die die Konzentration verbessern und Dopamin steigern, um das Gedächtnis zu verbessern.

Es gibt noch viele weitere unglaubliche gesundheitliche Vorteile von Matcha , einschließlich seiner Fähigkeit, das Immunsystem zu unterstützen, die Gewichtsabnahme zu fördern  und krebsbekämpfende Antioxidantien zu liefern.

2. Wasser

Wussten Sie, dass Müdigkeit eines der Hauptanzeichen von Dehydrierung ist? Wenn Sie sich müde fühlen, Kopfschmerzen haben oder es Ihnen schwer fällt, sich zu konzentrieren, dann sind Sie möglicherweise tatsächlich dehydriert.

Die Mehrheit der Menschen macht den Fehler, Wasser nur dann zu trinken, wenn sie Durst verspüren. Durst ist jedoch eines der letzten Symptome, das als Folge von Dehydration auftritt – und normalerweise erst nach Erschöpfung, die die Müdigkeit einsetzt.

Wenn es an ausreichender Flüssigkeitszufuhr mangelt, hat die Wissenschaft bewiesen, dass Ihr Körper nicht seine beste Leistung erbringen wird. Eine Studie mit Sportlern ergab, dass eine geringe Flüssigkeitszufuhr ihre Leistungsfähigkeit erheblich beeinträchtigte.

Um Ihnen dabei zu helfen, genug Wasser zu trinken (die empfohlene Tagesmenge für Erwachsene beträgt etwa zwei Liter oder eine halbe Gallone), haben Sie immer eine Flasche bei sich und versuchen Sie, sie mit natürlichem Geschmack aus frischen Produkten wie Wassermelone, Gurke oder Ingwer anzureichern.

Grüner Smoothie oder grüne Gemüsesäfte als Alternative zun Kaffee

3. Grüner Smoothie oder grüne Gemüsesäfte

Die Einführung von mehr Grünzeug in Ihre Ernährung kann Ihr Energieniveau aufgrund all der darin enthaltenen Nährstoffe und Antioxidantien dramatisch steigern. Wenn Sie kein Fan von Tonnen von großen Salaten oder Tellern voller Brokkoli sind, ist ein grüner Gemüsesaft oder Smoothie eine einfache Möglichkeit, Ihre Gemüseaufnahme zu steigern.

Nur eine halbe Tasse Spinat in Ihrem Smoothie ist eine reichhaltige Eisenquelle, die vor Anämie schützen kann, einer Erkrankung, die bei Frauen relativ häufig vorkommt und eine weitere Ursache für Müdigkeit ist. Ein täglicher grüner Saft kann auch Ihre kardiovaskuläre Gesundheit schützen. Eine Studie zeigte, dass der Konsum von 300 Milliliter grünem Saft täglich über sechs Wochen das schlechte LDL-Cholesterin um 9 Prozent senkte. 

Achten Sie bei der Zubereitung Ihrer grünen Säfte oder Smoothies darauf, dass 95 Prozent der Mischung Gemüse statt Obst enthalten, um den Gesamtzuckergehalt niedrig zu halten. Für einen zusätzlichen Energiekick können Sie auch ein Superfood-Ergänzungsmittel wie Spirulina, Gerstengrün oder Matcha -Grünteepulver hinzufügen – allesamt gesunde Alternativen zu Kaffee.

4. Yerba Mate

Wenn Sie nach Brasilien oder Argentinien gereist sind, wissen Sie wahrscheinlich, wie wild die Südamerikaner auf Yerba Mate sind. Das Kräutergetränk wird aus den Blättern der Yerba-Mate-Pflanze hergestellt, die ähnlich wie Teeblätter gepflückt und getrocknet werden. Das Getränk wird dann hergestellt, indem die Blätter in heißem Wasser eingeweicht werden.

Der Geschmack von Yerba Mate ähnelt dem von aufgebrühten grünen Teeblättern, und es wird auch gesagt, dass es einen Rausch wie Kaffee liefert, aber mit zusätzlichem Fokus, weniger Nervosität und weniger Auswirkungen auf den Schlaf. Eine Portion Yerba Mate enthält etwa drei Viertel des Koffeins einer Tasse Kaffee, liefert aber auch Aminosäuren und Nährstoffe.

Sie können auch andere Kräutertees wie Guayusa, Ingwer, Kamille und mehr probieren.

5. Smoothie auf Proteinbasis

Protein ist entscheidend für die Energieversorgung Ihres Körpers, und veröffentlichte Studien zeigen, dass Protein die Wachsamkeit und Konzentration steigert, indem es das chemische Orexin des Gehirns in den Produktionsmodus versetzt.

Um Ihren Körper nachhaltig mit Energie zu versorgen, versuchen Sie, einen proteinbasierten Smoothie in Ihren Tag einzubauen. Grünes Gemüse hat nur minimale Proteinmengen. Um die Proteinkraft wirklich zu steigern, versuchen Sie es mit Chiasamen, Nussbutter, Hanf oder einem hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel wie Kollagen oder Proteinpulver aus Knochenbrühe.

Fazit

  • Kaffee an sich ist nicht ungesund, wenn er in Maßen konsumiert wird, aber es gibt gesunde, energetisierende Alternativen zu Kaffee. 
  • Die Einführung einer Auswahl an alternativen Getränken in Ihre Ernährung kann einige überraschende gesundheitliche Vorteile bringen. 
  • Wenn Sie mit Wasser hydratisiert bleiben und Ihren Körper mit Protein versorgen, können Sie den ganzen Tag über ein nachhaltiges Energieniveau sicherstellen. 
  • Matcha-Grünteepulver ist eine perfekte Kaffeealternative, die sowohl einen Energieschub als auch gesundheitliche Vorteile bietet. 

Empfohlene Artikel