Tintenfisch – Hat der Oktopus gesundheitliche Vorteile?

Tintenfisch - Hat der Oktopus gesundheitliche Vorteile?

Der Oktopus ist ein knochenloses Meerestier, das die Menschen seit Jahrhunderten fasziniert – sowohl auf dem Teller als auch außerhalb. Es ist eine wichtige Proteinquelle in Küstengemeinden auf der ganzen Welt und wird in vielen Kulturen als Delikatesse angesehen.

Als Volksheilmittel soll es Impotenz heilen und die sexuelle Libido steigern. Obwohl die Forschung diese Behauptungen nicht bestätigt, stellen Wissenschaftler fest, dass einige Nährstoffe im Oktopus die reproduktive Gesundheit verbessern können. 

Der Oktopus verfügt über eine einzigartige Biologie, die zahlreiche laufende Forschungen angeregt hat. Der als Chamäleon des Meeres bekannte Oktopus kann seine Form und Farbe ändern, seine Gliedmaßen nachwachsen lassen und verfügt über mehrere Herzen und Gehirne. 

Während sich Studien weiterhin mit den potenziellen Vorteilen des Verzehrs von Oktopus befassen, weisen viele auf die gesundheitsfördernden Wirkungen seiner Nährstoffe hin – darunter auch einige, die in unserer Ernährung oft fehlen.

Ernährungsinformation

Eine 100Gramm-Portion roher Oktopus enthält: 

  • Kalorien: 93
  • Protein: 17 Gramm
  • Fett: 1 Gramm
  • Kohlenhydrate: 2 Gramm
  • Ballaststoffe: 0 Gramm
  • Zucker: 0 Gramm

Oktopus ist eine gute Quelle für: 

  • Eisen
  • Omega-3
  • Selen
  • Kupfer
  • Vitamin B12

Es ist außerdem eine ausgezeichnete Quelle für Kalium, Magnesium und Kalzium. Studien zeigen, dass diese Mineralien in Kombination das Schlaganfallrisiko verringern und ein gesundes Herz fördern können. 

Mögliche gesundheitliche Vorteile von Oktopus

Oktopus ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Außerdem ist es fettarm, was es zu einer großartigen Quelle für vollständiges Protein für Menschen macht, die ihr Gewicht kontrollieren möchten. Dies kann jedoch von der Zubereitung abhängen. Durch Braten oder Kochen von Oktopus in Butter oder Öl können Sie Ihrer Mahlzeit zusätzlichen Fett- und Kaloriengehalt verleihen. 

Einige zusätzliche gesundheitliche Vorteile der Aufnahme von Oktopus in Ihre Ernährung können sein:  

Herz Gesundheit

Oktopus ist eine ausgezeichnete Quelle für Omega-3-Fettsäuren, „gute Fette“, die mit einer Reihe von herzgesunden Vorteilen verbunden sind. Omega-3-Fettsäuren können Ihren Blutdruck senken und die Bildung von Plaque in Ihren Arterien verlangsamen, wodurch die Belastung des Herzens verringert wird. 

Diese Forschung zeigt auch, dass Omega-3-Fettsäuren:

  • Reduzieren Sie Triglyceride, Fette in Ihrem Blut, die das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt und Herzerkrankungen erhöhen können
  • Reduzieren Sie das Risiko, einen unregelmäßigen Herzschlag zu entwickeln
  • Sie verfügen über eine entzündungshemmende Reaktion, die Ihr Risiko für chronische Krankheiten, einschließlich Herzerkrankungen, verringern kann

Octopus enthält zudem Taurin, eine Aminosäure, die Studien zufolge den Blutdruck und den Cholesterinspiegel  senken kann .

Antikrebseigenschaften

Es wurde festgestellt, dass das Taurin im Oktopus krebshemmende und antivirale Wirkungen hat. Es soll Entzündungen im Körper bekämpfen, als Antioxidans wirken und die Zellen vor krebsbedingten Schäden schützen. 

Octopus enthält außerdem einen hohen Anteil anderer Antioxidantien, die das Krebsrisiko senken können, wie Selen, Vitamin B12 und Folsäure. Während die Erforschung des Potenzials dieser Antioxidantien noch andauert, besteht ein enger Zusammenhang zwischen einem Mangel und einem erhöhten Krebsrisiko.   

Kognitive Gesundheit

Oktopus enthält Magnesium – ein Mineral, von dem viele Menschen nicht genug über die Nahrung aufnehmen. Untersuchungen haben ergeben, dass Magnesium eine gesunde Gehirnaktivität, ein gesundes Gedächtnis und Lernprozesse unterstützen kann. Dies kann das Risiko kognitiver Erkrankungen wie Demenz oder Alzheimer verringern und wird als Behandlungsmethode für diese degenerativen Erkrankungen untersucht. 

Depressionslinderung

Zwei der im Oktopus vorkommenden Omega-3-Fettsäuren – Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) – sollen Depressionen und anderen Stimmungsstörungen vorbeugen oder behandeln . Während die Forschung noch andauert, haben klinische Studien vielversprechende Ergebnisse hinsichtlich der Fähigkeit der Omega-3-Fettsäuren gefunden, Symptome zu lindern. 

Potenzielle Risiken von Oktopus

Oktopus ist eine magere Option, um genügend Protein in Ihre Ernährung aufzunehmen. Sein hoher Nährstoffgehalt kann jedoch bei Menschen mit bestimmten Erkrankungen zu Problemen führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Oktopus zu Ihrer Ernährung hinzufügen, und bedenken Sie die folgenden potenziellen Gesundheitsrisiken:

Cholesterin

Eine 100-Gramm-Portion Oktopus enthält etwa 30 % Ihrer täglich empfohlenen Cholesterinaufnahme. Ihr Körper braucht Cholesterin, um gesunde Zellen aufzubauen, aber zu viel davon kann das Risiko einer Herzerkrankung erhöhen. 

Natrium

Natrium aus der Nahrung ist für eine gesunde Funktion des Nervensystems notwendig, kann jedoch bei übermäßigem Verzehr zu Herzproblemen führen. Oktopus enthält viel Natrium. Essen Sie ihn daher unbedingt in Maßen, wenn Sie auf die Aufnahme achten. 

Schalentierallergie

Manche Menschen haben eine Unverträglichkeit gegenüber den Proteinen in Meeresfrüchten. Wenn Sie eine Allergie gegen Schalentierarten wie Austern, Jakobsmuscheln oder Garnelen haben, sollten Sie auch Tintenfisch meiden. 

Giftstoffe

Studien haben das Vorhandensein von Schwermetallen im Oktopusgewebe festgestellt, darunter auch Toxine wie Blei. Obwohl die Konzentration dieser Toxine unter den für den Menschen geltenden Grenzwerten liegt, könnte der Verzehr von zu viel davon oder anderen Fischen zu gesundheitlichen Problemen führen. 

Schwangerschaftsbedenken

Das American College of Obstetricians and Gynecologists empfiehlt schwangeren oder stillenden Frauen, den Verzehr von Schalentieren wie Tintenfisch auf 300 Gramm pro Woche zu beschränken. 

Nährwertangaben für Oktopusse

Nährwertangaben für Oktopusse

Diese Delikatesse ist proteinreich, fettarm und liefert viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die Sie für eine gute Gesundheit benötigen. Diese Nährwertangaben stammen vom USDA für 100 Gramm gedünsteten Oktopus, zubereitet mit Speisesalz. 1

  • Kalorien : 163
  • Fett : 2g
  • Natrium : 711 mg
  • Kohlenhydrate : 4g
  • Protein : 30g
  • Cholesterin : 95 mg
  • Kalzium : 106 mg
  • Eisen : 9,48 mg
  • Zink : 3,34 mg
  • Selen : 89mcg
  • Vitamin B12 : 35,8 µg
  • Kalium : 626 mg
  • Magnesium : 60 mg
  • Vitamin A : 89 µg
  • Vitamin B6 : 0,6 mg

Kohlenhydrate

Obwohl es sich nicht um eine nennenswerte Kohlenhydratquelle handelt, enthält eine 100-Gramm-Portion gedämpfter Oktopus 4 Gramm Kohlenhydrate. Es enthält keine Ballaststoffe oder Zucker. 

Fette

Octopus enthält 2 Gramm Gesamtfett pro Portion. Dieses Gesamtfett setzt sich aus 0,45 Gramm gesättigtem Fett, 0,322 Gramm einfach ungesättigtem Fett und 0,474 Gramm mehrfach ungesättigtem Fett zusammen. 

Der größte Teil des Fetts in Schalentieren stammt aus ungesättigten Fetten. Die American Heart Association (AHA) sagt, dass diese Fettarten zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Verbesserung der Gesundheit beitragen können, wenn sie Teil eines ausgewogenen Ernährungsplans sind. 2

Eine 100-Gramm-Portion Oktopus enthält 95 Milligramm Cholesterin. Allerdings sehen die Ernährungsrichtlinien der AHA keine Beschränkungen mehr für den Verzehr von Nahrungscholesterin vor. 3 Bei den meisten Menschen ist es nicht das Cholesterin in der Nahrung, das den Cholesterinspiegel im Blut erhöht, sondern das gesättigte Fett. 

Eiweiß

Mit 30 Gramm Protein in einer 100-Gramm-Portion ist gedämpfter Oktopus eine ausgezeichnete Quelle für diesen essentiellen Nährstoff. 

Vitamine und Mineralien

Octopus enthält viele essentielle Vitamine und Mineralien und liefert mehr als 20 % des Tagesbedarfs an Eisen, Zink, Selen und Vitamin B12 in einer 100-Gramm-Portion. Es ist auch eine Quelle für Kalzium, Phosphor, Kalium und Magnesium .

Abhängig von der Zubereitungsmethode kann Oktopus einen hohen Natriumgehalt haben .

Kalorien

Oktopus enthält 163 Kalorien in einer 100-Gramm-Portion. Etwa 88 % der Kalorien in den Schalentieren stammen aus Proteinen und der Rest stammt aus Fett und Kohlenhydraten. 

Esoterika.ch - Brain24 GmbH hat 5,00 von 5 Sternen 829 Bewertungen auf ProvenExpert.com