Top 12 gesundheitliche Vorteile der Wassermelone

Citrullus lanatus Wassermelone Wirkung Vorteile Gesundheit

Wassermelone gilt als Grundnahrungsmittel für den Sommer und taucht die ganze Saison über bei Poolpartys und Sommergrills auf. Während es für seine Fähigkeit bekannt ist, Sie kühl und hydratisiert zu halten, gibt es Tonnen anderer gesundheitlicher Vorteile, die mit dieser beliebten Frucht verbunden sind, die nicht so bekannt sind.

Was sind die Vorteile des Essens von Wassermelonen? Wie Sie weiter unten erfahren werden, ist diese Frucht kalorienarm, eine gute Quelle für Vitamin C und A, und wurde mit allem in Verbindung gebracht, von reduzierten Muskelschmerzen und verbesserter Erholung der Übungen bis hin zu verbesserter Sehkraft und Hautgesundheit.

Nährwertangaben

Die Wassermelonenpflanze, auch bekannt unter dem wissenschaftlichen Namen Citrullus lanatus, gehört zur Familie der Blütenpflanzen, die als  Cucurbitaceae bekannt sind.

Nach Angaben enthält eine Tasse (ca. 152 Gramm) ungefähr:

  • 46 Kalorien
  • 11,5 Gramm Kohlenhydrate
  • 1 Gramm Protein
  • 0,2 Gramm Fett
  • 0,6 Gramm Ballaststoffe
  • 12,3 Milligramm Vitamin C  (21 Prozent DV)
  • 865 internationale Einheiten Vitamin A (17 Prozent DV)
  • 170 Milligramm Kalium (5 Prozent DV)
  • 15,2 Milligramm Magnesium (4 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Thiamin (3 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Vitamin B6 (3 Prozent DV)
  • 0,3 Milligramm Pantothensäure (3 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Kupfer (3 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Mangan (3 Prozent DV)

Ist Wassermelone eine Frucht?

Ja, die stachelige, bodennahe Wassermelonenpflanze, die aus dem südlichen Afrika stammt, produziert die beliebten essbaren Früchte, die wir heute üblicherweise konsumieren.

Es wird angenommen, dass wilde Sorten, die vor vielen Jahren angebaut wurden, bitterer waren als die Arten, die wir heute essen, dank der Anwesenheit einer Verbindung namens Cucurbitacin. Historisch gesehen wurden viele Sorten mit unterschiedlichen Farben und Geschmäcken in verschiedenen Teilen der Welt angebaut, auch in ganz Afrika.

Ob Sie es glauben oder nicht, es wird geschätzt, dass es tatsächlich noch mehr als 1.200 verschiedene Wassermelonensorten gibt. Dazu gehören die Wassermelonen Lanatus, Purpur und Jubiläum.

Den meisten Menschen ist nicht bekannt, dass die gesamte Wassermelone essbar ist, einschließlich der Schale und der Samen. Tatsächlich enthält die Wassermelonenschale (die eingelegt oder sogar gebraten werden kann) sehr viel Citrullin , eine Verbindung, die in die Aminosäure Arginin umgewandelt wird, was mit kardiovaskulären Vorteilen und vielem mehr verbunden ist.

Die Samen sind außerdem voller Aminosäuren, der „Bausteine ​​des Proteins“, sowie einiger Spurenelemente, weshalb sie in einigen pflanzlichen Proteinpulvern enthalten sind.

Ist Wassermelone ein „Superfood“?

Obwohl es möglicherweise nicht so nährstoffreich ist wie Früchte wie Beeren oder Orangen, bietet die Wassermelonennahrung dennoch einige beeindruckende Vorteile.

Alle Sorten sind mit Antioxidantien beladen und haben eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen – wie eine bessere Herzgesundheit, eine verbesserte Immunität und einen erhöhten Gewichtsverlust.

Zwei besonders schützende Verbindungen in dieser Frucht sind Citrullin und Lycopin.

Top 12 Vorteile von Wassermelone

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von Wassermelonen:

1. Kann helfen, die Immunität zu unterstützen

Im Tierversuch wurde der Verbrauch von Wassermelonen mit einer verringerten Entzündung und einer verbesserten antioxidativen Kapazität in Verbindung gebracht.

Lycopin, eines der in dieser Frucht reichlich vorhandenen Carotinoide, hat starke antioxidative Eigenschaften und kann zur Reduzierung von oxidativem Stress beitragen. Es kann auch dazu beitragen, Ihr Herz gesund zu halten und sich gegen bestimmte Arten von Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Makulaerkrankungen zu verteidigen .

Studien zeigen , es zu essen kann auch Spiegel erhöhen von  Arginin, eine wichtige Aminosäure, die für die verwendet  wird Synthese von Stickstoffmonoxid. Stickstoffmonoxid hilft nicht nur dabei,  Ihre Gefäße zu erweitern, um den Blutfluss effizient zu halten und das Risiko eines hohen Blutdrucks zu verringern, sondern es ist auch an der Regulierung  des Immunsystems beteiligt.

Diese Frucht ist auch eine großartige Quelle für Vitamin C, einen wichtigen Mikronährstoff, der doppelte Wirkung hat und sowohl als Antioxidans als auch als Immunverstärker wirkt, um Ihren Körper gesund zu halten und chronische Krankheiten abzuwehren. Antioxidantien können helfen, freie Radikale zu bekämpfen und die Zellen vor oxidativen Schäden und Stress zu schützen.

2. Kann die Herzgesundheit verbessern

Wassermelone enthält eine gute Menge an Kalium und Magnesium, zwei wichtige Nährstoffe, die zur Behandlung von Erkrankungen wie Bluthochdruck verwendet werden. Der Konsum von richtigen Mengen an Kalium und Magnesium aus einer nährstoffreichen Diät zu sein scheint  mit zugehöriger  verbesserter Gesundheit des Herzens, nach Forschung, zusammen mit einem Risiko des Todes von Herzerkrankungen verringert.

Eine in der Zeitschrift  Advances in Nutrition veröffentlichte Übersicht  zeigte, dass der Verzehr von viel  kaliumreichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse den Blutdruck positiv beeinflussen kann, was hilfreich sein kann, um das Risiko von Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt zu verringern.

Lycopin fördert auch die Herzgesundheit, indem es Entzündungen reduziert, oxidativen Stress bekämpft und möglicherweise die Blutfettwerte verbessert .

Neue Forschungsergebnisse, einschließlich der Ergebnisse einer Studie aus dem Jahr 2019, legen nahe, dass das Trinken von 100 Prozent Wassermelonensaft „ein schmackhaftes und wirksames Mittel zur Erhöhung des Serumlycopins bei älteren erwachsenen Frauen ist, einer Gruppe, bei der das Risiko einer geringen Carotinoidaufnahme besteht“.

Studien haben auch gezeigt, dass Wassermelonen-Vorteile darin bestehen können, die  arterielle Steifheit zu lindern , den Cholesterinspiegel auszugleichen und den systolischen Blutdruck bei Erwachsenen mit Bluthochdruck zu verbessern.

3. Kann Schmerzen und Schmerzen lindern

Zusätzlich zu den potenziellen Vorteilen von Wassermelonensaft enthält diese Frucht in jeder Portion eine gute Menge Vitamin C. Es wurde gezeigt, dass Vitamin C  Knorpel und Knochen schützt , die Reparatur von Sehnen und Bändern unterstützt und die Wundheilung beschleunigt.

Kalium und Magnesium, zwei Nährstoffe, die auch in dieser Art von Melone enthalten sind, sind wichtig für die  Muskelregeneration und Schmerzlinderung. Insbesondere Kalium hilft bei der Vorbeugung von Muskelkrämpfen nach dem Training und hilft Ihnen, schneller von Verletzungen zu heilen.

4. Verhindert Nierensteine

Studien haben gezeigt, dass das in Obst und Gemüse enthaltene Kalium sehr hilfreich bei der Reinigung von Giftstoffen und beim Auswaschen von Blutabfällen ist, um Nierensteinen vorzubeugen.

Zu den Vorteilen der Wassermelone gehört auch, ein natürliches Diuretikum zu sein. Es hilft, die Urinproduktion zu steigern, um Abfälle und Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren und vor Nierensteinen zu schützen.

5. Hilft bei der Flüssigkeitszufuhr, Verdauung und Entgiftung

Einer der Hauptvorteile der Wassermelone ist ihr hoher Wassergehalt. Es wird geschätzt, dass es zu etwa 91 Prozent aus Wasser besteht, was zur Entgiftung beitragen und den Körper von überschüssigem Wasser und Flüssigkeiten befreien kann, wodurch unangenehme Blähungen und Schwellungen gelindert werden.

Kalium und Magnesium sind auch wichtig für die Entgiftung.

Kalium wirkt als Elektrolyt und fördert die Gesundheit des Kreislaufs. Gleichzeitig hilft es, den Blutfluss und die Flüssigkeitszufuhr im Körper zu steuern, sodass Sauerstoff in Ihre Zellen gelangt. Gleichzeitig reduziert Magnesium die Wasserretention im Darm, um Blähungen zu vermeiden und das Abnehmen zu erleichtern.

Ein weiteres interessantes Ergebnis aus jüngsten Tierstudien ist, dass der Konsum von Wassermelonensaft den Nüchternblutzuckerspiegel in diabetischen Mausmodellen signifikant senkt. Der Saft scheint zu induzieren gut microbiome Veränderungen der Zusammensetzung , die positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel haben.

6. Kann helfen, Krebszellen zu bekämpfen

Diese Frucht kann als starkes krebsbekämpfendes Lebensmittel wirken und in jede Portion eine herzhafte Dosis Antioxidantien und gesundheitliche Vorteile für Wassermelonen drücken.

Ein wichtiger Vorteil der Wassermelone für Männer ist, dass Lycopin, eines der wichtigsten Carotinoide in der Frucht, in einigen Studien mit einem geringeren Risiko für Prostatakrebs in Verbindung gebracht wurde. Untersuchungen zeigen auch, dass Lycopin eine Rolle  dabei spielt , die Zellmembranen stark zu halten, damit sie sich vor Toxinen schützen können, die möglicherweise Zelltod oder Mutation verursachen können.

Es ist auch ein großartiger Lieferant von Antioxidantien, Vitamin C und Vitamin A, die beide dazu beitragen, Schäden durch freie Radikale zu bekämpfen und DNA-Mutationen zu verhindern, um die Bildung von Krebszellen zu blockieren. Studien haben auch gezeigt, dass hohe Dosen von Vitamin C die  krebsbekämpfenden Wirkungen bestimmter in der Chemotherapie verwendeter Medikamente verstärken und gleichzeitig die nachteiligen Nebenwirkungen traditioneller Krebsbehandlungen verringern können.

7. Hilft beim Schutz der Hautgesundheit

Wassermelone fördert die Gesundheit der Haut, da sie eines der besten antioxidativen Lebensmittel auf dem Markt ist. Aufgrund seines hohen Gehalts an antioxidativen Vitaminen A und C gehören zu den Vorteilen der Wassermelone für die Haut die Fähigkeit, die Zellen vor Schäden zu schützen und die Bildung freier Radikale zu bekämpfen, um das Altern zu verlangsamen und Ihre Haut gesund aussehen zu lassen.

Vitamin C ist besonders wichtig für die Gesundheit der Haut. Es hilft, die Kollagenproduktion zu steigern   und gleichzeitig  Sonnenschäden vorzubeugen.

In der Zwischenzeit ist Vitamin A der Schlüssel zur  Erhaltung der Gesundheit Ihrer Zellen und zum Schutz vor UV-Schäden.

8. Unterstützt gesundes Sehen

Wichtige Nährstoffe, die eine Rolle beim Schutz der Augengesundheit spielen – einschließlich Beta-Carotin , Vitamin A, Vitamin C,  Lutein  und Zeaxanthin – sind ebenfalls in dieser riesigen Frucht enthalten und gehören zu den vielen Vorteilen der Wassermelone. Studien haben gezeigt, dass beispielsweise ein schwerwiegender Vitamin-A-Mangel zu einer Makuladegeneration führen kann, die durch die Verdickung der Hornhaut gekennzeichnet ist und schließlich zur Erblindung führen kann.

Diese Sommerfrucht ist ein großartiger Lieferant von Beta-Carotin, der in Pflanzen vorkommenden Form von Vitamin A. Wenn Sie genügend Beta-Carotin in Ihre Ernährung aufnehmen, kann dies zur  Verhinderung der  Makuladegeneration beitragen, der Hauptursache für altersbedingte Blindheit.

9. Kann beim Abnehmen helfen

Ist Wassermelone gut für Sie, um Gewicht zu verlieren? Obwohl es natürlichen Zucker und Kohlenhydrate enthält, ist dies nicht unbedingt eine schlechte Sache, abhängig von der Diät, die Sie befolgen und wie viel Sie konsumieren.

Obwohl die Wassermelone reich an einer Vielzahl wichtiger Vitamine und Mineralien ist, enthält sie nur wenige Kalorien, was sie zu einer großartigen Ergänzung einer nahrhaften Diät zur Gewichtsreduktion macht. Aus diesem Grund fördert die Wassermelone den Gewichtsverlust, indem sie das Sättigungsgefühl fördert und das Verlangen eindämmt, um Sie auf dem Weg zu Ihren Gesundheitszielen zu halten.

Eine in Nutrients veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2019  ergab, dass die potenziellen Mechanismen, durch die der Konsum von Wassermelonen das Körpergewichtsmanagement verbessert, darin bestehen, das Sättigungsgefühl (die Fülle) und die postprandiale Glukose- und Insulinreaktion zu erhöhen.

Nach vierwöchiger Intervention bei übergewichtigen und fettleibigen Erwachsenen führte der Verzehr von zwei Tassen Wassermelone anstelle von Keksen zu einer signifikant höheren Sättigungsreaktion (geringerer Hunger, voraussichtlicher Verzehr von Nahrungsmitteln und Wunsch nach Essen und größerer Fülle) sowie zu einem signifikant verringerten Körpergewicht und Body-Mass-Index (BMI), systolischer Blutdruck und Verhältnis von Taille zu Hüfte.

10. Kann die Wiederherstellung von Übungen verbessern

Wassermelone, einschließlich des Safts aus dieser Frucht, wurde mit einer  verbesserten Muskelregeneration bei Sportlern und einer Verringerung von Schmerzen in Verbindung gebracht. Es kann Ihnen helfen, effektiver ins Fitnessstudio zu gehen, um Ihre Gewichtsverlustziele zu erreichen.

Eine Studie aus dem Jahr 2020 ergab, dass durch die Bereitstellung von Elektrolyten und die Reduzierung der Dehydration einer der Hauptvorteile der Wassermelone darin besteht, die Erholung nach dem Training zu fördern und Schmerzen zu lindern.

Interessanterweise untersuchte eine Studie im  Journal of Agricultural and Food Chemistry  die Auswirkungen von Wassermelonensaft als funktionelles Getränk für Sportler. Nach 24 Stunden Supplementation zeigten die Athleten verbesserte Herzfrequenzen , die für die Muskelregeneration vorteilhafter waren, zusätzlich zu insgesamt weniger Schmerzen und Muskelschmerzen.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass der Verbrauch von Wassermelonenpüree den Energiebedarf des Trainings und den erhöhten Blutspiegel der Nährstoffkomponenten ( l- Citrullin und l- Arginin), die Antioxidationskapazität und den Gesamtnitratstatus  nach dem Training voll unterstützt . Es hatte jedoch keinen Einfluss auf Entzündungen nach dem Training und Veränderungen der angeborenen Immunfunktion.

Eine andere Studie aus dem Jahr 2016 ergab auch, dass sie denjenigen Vorteile bietet, die Übungen mit hoher Intensität oder Ausdauer durchführen, aber insgesamt die Zeit bis zur Erschöpfung nicht verlängert.

11. Kann helfen, sauren Reflux zu lindern

Einer der Vorteile von Wassermelone und Warzenmelone (zusammen mit anderen Arten von Melonen) besteht darin, dass sie häufig zur Verringerung der Symptome des sauren Rückflusses verwendet werden. Melonen sind Teil der  GAPS-Diät , die zur Behandlung von Verdauungskrankheiten und zur Verringerung von Entzündungen entwickelt wurde.

Es wird angenommen, dass Melone den Magen-Darm-Trakt beruhigt, den pH-Wert reguliert und gleichzeitig Entzündungen und die Säureproduktion im gesamten Körper verringert. Aufgrund seiner Fructose (Zucker) kann Wassermelone jedoch bei Menschen, die empfindlich auf Lebensmittel mit hohem FODMAP-Gehalt reagieren, Beschwerden auslösen  .

12. Kann der reproduktiven / sexuellen Gesundheit zugute kommen

Was macht Wassermelone sexuell? Wie oben erwähnt, kann der Verzehr von Saft und Fruchtfleisch dieser Frucht dazu beitragen, die arterielle Steifheit zu lindern, die Durchblutung zu unterstützen und den Blutdruck zu verbessern.

Dies deutet darauf hin, dass Wassermelone auch sexuell gut für Sie sein kann, da sie die Durchblutung und damit die Erregung fördern kann.

Zusätzlich Citrullin in einigen Studien (in der Rinde gefunden) hat gezeigt , bei Männern eine sichere und gut akzeptierte alternative Behandlung für leichte bis mittelschwere erektilen Dysfunktion.

Wo zu finden / wie zu verwenden

Wann und wo kann man frische Wassermelone kaufen?

Wassermelonen sind tropische oder subtropische Pflanzen und benötigen Temperaturen von mehr als 77 Grad Fahrenheit, um zu wachsen. Die Wassermelonensaison findet in den wärmsten Monaten des Jahres statt.

In anderen Teilen der Welt wie Afrika, dem Nahen Osten, Indien und Asien ist diese Frucht beliebt für ihre Fähigkeit, bei heißen Temperaturen zu wachsen und in trockenen Klimazonen Feuchtigkeit zu spenden.

Bestimmte Wassermelonenpflanzen wurden gentechnisch verändert, um Melonen ohne Samen oder kleine weiße Samen zu produzieren. Tatsächlich wurde viel Forschung betrieben, um krankheitsresistente Melonensorten zu züchten und kernlose Stämme zu entwickeln, die alle Nährstoffe intakt halten.

Es wird angenommen, dass kernlose Typen ähnliche gesundheitliche Vorteile bieten wie Samen.

Es ist immer am besten, wenn immer möglich Bio-Sorten von häufig modifizierten Pflanzen zu kaufen. Da Melonensamen bei der Herstellung von nicht organischer Wassermelone häufig mit synthetischen Wachstumssimulatoren behandelt werden, sollten Sie nach natürlich gewachsener organischer Melone suchen, um das Risiko einer Kontamination mit allen chemischen synthetischen Zusatzstoffen zu verringern  .

So pflücken Sie eine Wassermelone:

Eine reife Melone hat eine glatte, harte Schale, die normalerweise grün mit dunkelgrünen oder gelben Flecken oder Streifen ist. Das Innere, das essbare Fleisch, ist normalerweise hellrosa mit großen schwarzen Samen, kann aber auch in anderen Farbtönen erscheinen.

Beispielsweise können Sie in einigen Märkten möglicherweise tiefrote, orangefarbene, weiße oder gelbe Melonen finden.

Wie können Sie feststellen, ob eine Wassermelone reif ist?

Woher weißt du, ob diese Frucht reif ist? Eine frische Wassermelone ist bereit zum Aufschneiden und Essen, wenn sie eine gelbe oder cremefarbene Farbe auf der Unterseite der Melone hat, im Gegensatz zu hellem Weiß.

Versuchen Sie auch, auf die Melone zu klopfen und sie aufzuheben, um eine zu finden, die für ihre Größe schwer und dicht ist. Dies bedeutet normalerweise, dass alle Säfte hergestellt wurden und bereit sind, aufzubrechen.

So schneiden Sie eine frische Wassermelone:

  1. Legen Sie die Melone auf ein Schneidebrett und schneiden Sie zuerst beide Enden ab.
  2. Stellen Sie dann die Melone auf, damit Sie sie in zwei Hälften schneiden können.
  3. Schneiden Sie die Mitte in zwei große Hälften und schneiden Sie sie dann erneut in zwei Hälften, um Viertel zu erhalten.
  4. Schneiden Sie jedes Viertel in Dreiecksstücke.
  5. Einmal geschnitten, salzen manche Leute die Früchte gerne leicht, um den Geschmack zu verbessern, aber dies ist optional.
  6. Wenn Sie nicht innerhalb von ein bis zwei Stunden essen, lagern Sie es bis zu mehreren Tagen im Kühlschrank.

Können Sie Wassermelonenkerne essen?

Den meisten Menschen ist nicht bekannt, dass Wassermelonenkerne und Wassermelonensaft viele Vorteile bieten.

Die Samen gelten als gute Quelle für Proteine, Öle und Kohlenhydrate. Sie liefern auch  Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Magnesium, Zink, Kupfer, Kalium und mehr.

Sie wissen bereits, dass diese Melone einen hohen Wassergehalt hat (daher der Name), und Studien zeigen, dass das Trinken dieses Safts ein guter Weg ist, um feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten zusammen mit Antioxidantien, essentiellen Elektrolytmineralien und Vitaminen zu erhalten.

Obwohl Wassermelonensamen absolut sicher zu essen sind, sollten sie tatsächlich gekeimt und geschält werden, um die potenziellen gesundheitlichen Vorteile zu maximieren. Dieser Prozess kann den Proteingehalt des Supersamens erhöhen und es Ihrem Körper erleichtern, auf die darin enthaltenen unglaublichen Nährstoffe zuzugreifen und diese aufzunehmen.

Risiken und Nebenwirkungen

Gibt es irgendwelche negativen Auswirkungen auf die Wassermelone, die Sie beachten sollten?

Es ist nicht bekannt, dass Melonen häufige Allergene sind oder häufige Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten hervorrufen. Diese leckeren Früchte werden jedoch aufgrund ihres relativ hohen Zuckergehalts am besten in Maßen genossen.

Wie viel Wassermelone sollten Sie täglich essen?

Für die meisten Menschen sind ein oder zwei Tassen pro Tag eine gute Menge. Da die Wassermelone relativ viel natürlichen Zucker (wie Glukose, Fruktose und Saccharose) und Kohlenhydrate enthält, wenig Ballaststoffe enthält und fast kein Protein oder gesunde Fette enthält, kann der Verzehr größerer Mengen den Blutzuckerspiegel erhöhen.

Wann sollten Sie keine Wassermelone essen?

Für diejenigen, die eine Form der bekannten Insulinresistenz haben, einschließlich derjenigen, die prädiabetisch sind oder an Diabetes leiden, kann die Entscheidung für zuckerarme Früchte, die auch mehr Ballaststoffe enthalten, wie Beeren, von Vorteil sein. Andernfalls ist es wahrscheinlich kein Problem, sich an kleine Portionen dieser Frucht zu halten.

Wenn Sie Allergien gegen andere Früchte haben, achten Sie darauf, dass Sie Ihrer Ernährung keine neuen Früchte hinzufügen, einschließlich Melonen.

Mästen Wassermelonen jemals?

Wenn Sie jemand sind, der ansonsten gesund ist und nicht abnehmen muss, ist Wassermelone eine sichere und  nährstoffreiche  Wahl, solange Sie in Maßen genießen und Ihre Portionsgröße in Schach halten.

Ist es in Ordnung, jeden Tag Wassermelone zu essen?

Ja, obwohl Abwechslung in Ihrer Ernährung gefördert wird. Versuchen Sie es mit anderen Lebensmitteln zu kombinieren, die ebenfalls gesunde Protein-, Ballaststoff- und Fettquellen enthalten, um die Wirkung des Fruchtzuckers auf Ihren Blutzuckerspiegel zu verlangsamen.

Wassermelone vs. Melone vs. Ananas: Welches ist das Beste?

Seit Jahrhunderten werden viele Arten von Melonen in verschiedenen Formen der traditionellen Medizin wegen ihrer starken Heilwirkung und ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften verwendet.

Tatsächlich werden in der  Traditionellen Chinesischen Medizin alle Formen der Wassermelone verwendet, einschließlich der Wassermelonenblätter, der Schale und der Samen. In Kombination mit anderen Kräutern oder in Teeform gekocht, umfassen die Vorteile von Wassermelonensamen die Linderung von Harnwegsinfektionen und das vermehrte Wasserlassen.

In der Zwischenzeit wird angenommen, dass das Fleisch der Melone die Gesundheit von Herz, Blase und Nieren verbessert, gleichzeitig die Wärme reinigt und die Ruhe fördert.

Bei einer  ayurvedischen Diät wird Melone wegen ihrer kühlenden Eigenschaften und ihrer Fähigkeit, als Aphrodisiakum zu wirken, das Blut zu stärken und die Gesundheit der Leber zu fördern, verwendet. Laut Ayurveda ist es jedoch wichtig, Lebensmittel wie Melone allein zu essen, anstatt sie mit schweren Lebensmitteln zu kombinieren, um eine ordnungsgemäße Verdauung im Körper zu ermöglichen.

Ananas und Melone sind beliebte Sommerleckereien, die wegen ihres süßen Geschmacks und ihrer kühlenden Eigenschaften bevorzugt werden. Es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede, die die drei voneinander unterscheiden.

Per Definition ist Melone jede Pflanze, die zur  Familie der  Cucurbitaceae gehört, zu der auch Wassermelone gehört. Der Begriff „Melone“ , wird jedoch häufig verwendet , bestimmte Früchte wie zu beschreiben , Melone ,  Honigtau  und Muskmelon.

Einer der Hauptunterschiede zwischen diesen Arten von Melonen und Wassermelonen sind ihre Samen. Während Wassermelonen kleine Samen haben, die in der Frucht verteilt sind, enthalten Melonen eine zentrale Samenhöhle.

Beide sind bekannt für ihren hohen Wassergehalt, ihren köstlichen Geschmack und die geringe Menge an Kalorien in Wassermelone und Melone.

Ananas hingegen ist eine tropische Pflanze, die von einem mehrjährigen Kräuterbaum produziert wird, der normalerweise bis zu zwei Meter hoch wird. Es enthält mehr Kalorien und natürlichen Zucker als Melonen und ist bekannt für seinen ausgeprägten süßen Geschmack.

Es enthält auch ein spezielles Enzym, das als  Bromelain bekannt ist. Es wird angenommen,  dass es Antikrebseigenschaften besitzt  und nachweislich Krankheiten wie Durchfall, Arthrose und Bronchitis behandelt.

Fazit Wassermelone

  • Die Wassermelone gehört zur  Familie der  Cucurbitaceae , einer Gruppe von Pflanzen mit vielen verschiedenen Arten, die auf der ganzen Welt wachsen.
  • Warum ist Wassermelone gesund? Es ist kalorienarm, aber reich an wichtigen Mikronährstoffen wie Vitamin C und Vitamin A.
  • Zu den Vorteilen der Wassermelone gehören die Unterstützung der Augengesundheit / des Sehvermögens, die Verbesserung der Immunität, die Verbesserung der Herz- und Hautgesundheit, die Unterstützung des Gewichtsverlusts und vieles mehr.
  • Es gibt viele Möglichkeiten, es zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, von erfrischenden Desserts bis zu Sorbets, Smoothies und Salaten.
  • Es ist nicht bekannt, dass diese Frucht ein häufiges Allergen ist oder häufige Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten hervorruft. Aufgrund seines relativ hohen Zuckergehalts wird es jedoch am besten von allen in Maßen genossen.

Empfohlene Artikel